Sie lesen gerade: „Making Heimat. Germany, Arrival Country“

„Making Heimat. Germany, Arrival Country“

„Reporting from the Front“ – das ist das Motto der diesjährigen 15. Architekturbiennale in Venedig vom  28. Mai bis zum 27. November 2016. Im Fokus stehen die Themen Flucht, Migration und soziales Bauen. Der deutsche Beitrag zur Biennale ist die Ausstellung „Making Heimat. Germany, Arrival Country“, die sich unter anderem mit der kostengünstigen Schaffung von Wohnraum auseinandersetzt.

Vorgestellt wird hier auch der Prototyp des Modulhauses für Flüchtlinge, das im Sommersemester 2015 von Studierenden des  Master-Studiengangs Architektur der htw saar unter Mithilfe von Studentinnen der HBKsaar als Projektarbeit entwickelt wurde.

Das Modulhaus besteht aus Europaletten sowie einfachen Baumaterialien aus dem Baumarkt und kann ohne notwendige Fachkenntnisse selbst aufgebaut werden.

 

Zum aktuellen Beitrag von SR2

Zum Blog-Beitrag über die Projektarbeit

Zum Blog-Beitrag über die Geschichte hinter der Idee der mobilen Flüchtlingsunterkunft

Artikel drucken

0 Kommentare in “„Making Heimat. Germany, Arrival Country“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.