Sie lesen gerade: Hätten Sie’s gewusst? Frankreich in Alt-Saarbrücken

Hätten Sie’s gewusst? Frankreich in Alt-Saarbrücken

Im Rahmen unserer Vorlesung „Projektstudium 2“ bekamen wir DFHI-Studierende während der Veranstaltung die Aufgabe, einen Stand auf dem Stadtteilfest von Alt-Saarbrücken zu organisieren. Wir wussten von Beginn an, dass uns nicht viel Zeit zum Organisieren bleibt, da das Event bereits am 20. Mai 2016 stattfinden sollte und wir nur wenige Wochen vorher von dem Projekt erfahren haben. Also vereinten wir all unsere Kräfte und stürzten uns in die Arbeit, denn die Uhr tickte! Es wurden Untergruppen gebildet, Aufgaben verteilt, Projekt- und Gruppenleiter gewählt und Termine vereinbart. Uns wurden die Maße des Standes mitgeteilt, ansonsten waren unserer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir kümmerten uns um die technischen Komponenten: es wurde ein Flachbildfernseher aufgestellt, auf dem unsere Präsentation lief. Diese hatte als Thema “Hätten Sie’s gewusst? Frankreich in Saarbrücken“ und zeigte auf, wo man in Saarbrücken ein Stückchen Frankreich entdecken kann. Auch die Dekoration kam nicht zu kurz : Wir schmückten unseren Pavillon mit deutsch-französischen Fähnchen und Postern und verteilten auf den Stehtischen eigens designte Flyer.

 

Quiz_1
Studierende vom DFHI organisierten im Rahmen einer Vorlesung den DFHI-Stand bei der Veranstaltung „Alt-Saarbrücken trifft htw saar“.

Unser großes Highlight waren jedoch die Quizze: Unsere Maskottchen, der deutsche Adler und der französische Hahn, zogen umher, um Leute anzuwerben, an unseren Stand zu kommen und beim kleinen Quiz mitzumachen. Dieses kleine Quiz bestand aus 5 Fragen rund um die deutsch-französische Geschichte und Kultur und Saarbrücken. Derjenige, der sich gegen seinen Mitstreiter durchsetzen konnte, wurde für das große Quiz qualifiziert. Bei diesem großen Quiz ging es ums Ganze: Auf der BigFM Bühne traten zwei Personen im Kampf für eine Tagesreise nach Paris gegeneinander an. Da der Hauptpreis so attraktiv war, war das große Quiz mit 10 Fragen natürlich umfangreicher, und es gab bei jedem Durchgang ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das große Quiz fand insgesamt drei Mal über den Tag verteilt statt und wir konnten drei sehr glückliche Gewinner beglückwünschen! Die Zweitplatzierten gingen auch nicht leer aus, sie erhielten jeweils einen Präsentkorb von „En passant par la Lorraine“, einen Calypso- sowie einen DNS-Gutschein.

 

Quiz_2
Hätten Sie’s gewusst? Frankreich in Alt-Saarbrücken – Für die Gäste gab es ein großes Quiz mit tollen Preisen für die Sieger.

Alles in Allem ein großer Erfolg für uns, da wir unsere Hochschule den Gästen des Festes näherbringen konnten. Wir waren jedoch nicht die einzigen Teilnehmer des Stadtteilfestes, das dieses Jahr zum ersten Mal am 20. Mai 2016 von 14 bis 22 Uhr statt fand. Es gab insgesamt 43 Stände von allen Fakultäten der htw saar sowie von Alt-Saarbrücker Unternehmen, Institutionen, Medien, Vereine und Netzwerken. Die Gastronomie war auch mit einigen Ständen präsent und es gab zudem noch eine Teddybärenklinik für die kleinen Gäste.

Die htw saar steht bereits seit 2007 mit dem Stadtteilbüro Alt-Saarbrücken in Kontakt. Professoren und Studierende verschiedener Fachrichtungen haben sich bereits mit dem Stadtteil befasst. Beispielsweise hat das MINT-Team verschiedene Projekte in Schulen und Jugendtreffs organisiert, die KiTa der htw saar steht auch den Alt-Saarbrücker Kindern offen und es gibt eine Wohnraumbörse, die gemeinsam von der htw saar und dem Stadtteilbüro betrieben wird. Für die htw saar ist es von großer Bedeutung, dass sich ein studentenfreundliches Umfeld in Alt-Saarbrücken einstellt, mit guten Wohnmöglichkeiten, Geschäften und Gastronomie. Aus diesem Grund wollten wir die Stadtteilbegegnung nutzen, um gemeinsame Aktivitäten der Hochschule und des Stadtteils zu fördern und das Wissen übereinander zu erweitern.

Wir hatten viel Spaß an diesem Projekt und sind froh etwas für die Kooperation der htw saar mit dem Stadtteil Alt-Saarbrücken getan zu haben. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren sowie bei Anja Fournelle, Pia Erb, Kathrin Weingart und natürlich Prof. Dr. Bousonville für die unermüdliche Unterstützung.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Hätten Sie’s gewusst? Frankreich in Alt-Saarbrücken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.