Sie lesen gerade: Balu und Du im Zoo

Balu und Du im Zoo

Balu und Du ist ein ehrenamtliches Mentoringprojekt, bei dem Studierende Kindern im Grundschulalter einmal wöchentlich mit Rat und Tat im „Alltagsdschungel“ zur Seite stehen. Vorbild für die bundesweite Initiative ist Balu, der Bär aus dem Dschungelbuch, der sich liebevoll um den kleinen Mogli kümmert.

Was ist also naheliegender, als mit den Kindern einen Nachmittag im Zoo zu verbringen? Gesagt, getan! Am Freitag, 24. Juni 2016 trafen sich voller Vorfreude elf Moglis mit ihren Balus und der Projektleiterin Silvia Grewelinger-Diewald zu ihrer gemeinsamen Gruppenaktivität im Saarbrücker Zoo.

Zuallererst ging es für die Kids zur Fütterung der Robben. Hier wurden sie anschließend von Zoo-Pädagogin Silke Reinig in Empfang genommen und durch den Zoo geführt – vorbei an Jaguaren, Affen und Zebras. Sie vermittelte Wissenswertes über die Zootiere und wurde von den Kindern mit Fragen durchlöchert. Das Besondere an dieser Führung: Die Moglis, und natürlich auch die Balus, kamen ganz nah an die Tiere heran. So durften sie Kängurus füttern, das Fell von einem Jaguar und einem Tiger (natürlich nicht mehr lebend) berühren und sogar eine Schlange sowie eine Riesenschildkröte streicheln.

Nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Projektleiterin und die Mentoren war der Zoobesuch ein tolles Erlebnis. Besonders schön war es, zu sehen, wie vertraut sich die Balus und ihre Moglis sind. Viele der Kinder kamen gerade deswegen richtig aus sich heraus und überwunden ihre Angst, die Tiere anzufassen.

 

Das Mentoringprojekt Balu und Du wurde an der Fakultät für Sozialwissenschaften im Herbst 2008 initiiert. Seitdem haben schon 90 Moglis ihren Balu gefunden. Auch fürs Wintersemester 2016/17 sucht Balu und Du wieder Studierende, die die Moglis über die Dauer von 2 Semestern begleiten.

Weitere Informationen zur Teilnahme

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Balu und Du im Zoo”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.