Sie lesen gerade: Marketing messbar machen

Marketing messbar machen

Drei Studierende des Master-Studiengangs „Marketing Science“ haben im Rahmen des Wahlpflichtfaches „Webbasiertes Wissensmanagement“ die Webseite www.marketing-messbar-machen.de entwickelt.

Die Webseite richtet sich an Studierende sowie mittelständische Unternehmen, die mit wenig Aufwand ihre Marketingeffizienz auf den Prüfstand stellen möchten. Die Studierenden haben sechs kostenfreie Lerneinheiten entwickelt. Die Nutzer lernen, wie ein Unternehmen durch strategisches Marketing-Controlling langfristig die richtigen Weichen stellt und im Tagesgeschäft die richtigen Hebel ansetzt (operatives Marketing-Controlling). Mit einem Test am Ende jeder Lerninhalt überprüft der Nutzer seinen Lernerfolg.

Im strategischen Teil sollen die Lerneifrigen beispielsweise den Wert der eigenen Marke errechnen. Hierbei spielt nicht nur der finanzielle, sondern auch der verhaltenswissenschaftliche Wert eine Rolle.

Für das Tagesgeschäft bietet das operative Marketing-Controlling zahlreiche Kennzahlen, Testverfahren und einfache Maßnahmen, die den Marketing-Mix optimieren. Die Nutzer lernen in diesem Teil, ihre Marketing-Aktivitäten zu überwachen, Abweichungen zu analysieren und ihre Marketing-Instrumente zu verbessern.

Wer sich nicht davor scheut, seine Marketing-Aktivitäten selbstkritisch zu hinterfragen und seinen Erfolg steigern möchte, findet alle Lerneinheiten unter www.marketing-messbar-machen.de.

Aktuelle News zum Thema Marketing-Controlling finden Sie auch auf der Facebook-Seite von Marketing-Messbar-Machen.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Marketing messbar machen”

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.