Sie lesen gerade: Startups und neue Geschäftsmodelle

Startups und neue Geschäftsmodelle

Mit namhaften Vertretern aus Politik und Wirtschaft ist am 10. Juli 2017 die Workshop-Reihe Startups und neue Geschäftsmodelle im Sommersemester 2017 am Campus Rotenbühl der htw saar zu Ende gegangen.

Eröffnet wurde die letzte Veranstaltung von Jürgen Lenhof, Leiter der Abteilung B (Mittelstand und Wirtschaftsförderung) im saarländischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. In seiner Rede ermunterte er die Studierenden, den Weg in die Selbständigkeit zu wagen. Insbesondere für das lange Zeit von Kohle und Stahl geprägte Saarland seien Startups und Existenzgründungen wichtig. So biete das Bundesland interessierten Gründern viele Unterstützungsangebote, beispielsweise durch die Saarland Offensive für Gründer oder der FITT gGmbH, dem Institut für Technologietransfer der htw saar.

Dass Digitale Revolution alle Branche betrifft machte Natascha Pavlovic, Head of Corporate Strategy bei Telefónica Germany GmbH & Co. KG, in ihrem Vortrag deutlich. So werden Sprachassistenz, Internet der Dinge, Advanced Analytics sowie Automatisierung und Robotik die Zukunft prägen. Aktuell arbeiten Teléfonica und andere Telekommunikationsunternehmen daran, wie sie mit neuen Technologien besser auf Kundenbedürfnisse eingehen und Unternehmensprozesse vereinfachen können. Mit zahlreichen Beispielen und Fragen hat Natascha Pavlovic die Gäste aktiv in ihren Vortrag eingebunden und einen Dialog ermöglicht. Die Studierenden nutzen auch die Möglichkeit, im Anschluss an den Vortrag weitere Fragen zu stellen.

Im Sommersemester 2017 haben über 500 Studierende sowie Interessierte die Workshop-Reihe an der htw saar besucht. Sie vermittelt spannende Einblicke in Digitalisierung, Industrie 4.0, Startup Management und Finanzierung bis hin zu disruptiven Innovationen und der Erneuerung bestehender Geschäftsmodelle. Schwerpunkt des Sommersemesters 2017 war das Thema Digitalisierung u.a. mit Referenten von CapGemini, Commerzbank, Cosmos Direkt, Daimler, SAP und Telefónica.

Prof. Dr. Markus Münter hat die Workshop-Reihe 2015 ins Leben gerufen. Dank seines großen Netzwerks gewinnt er für die Veranstaltungsreihe hochkarätige Referenten, die von ihren eigenen Erfahrungen berichten, und verbindet so Theorie mit Praxis und aktuellem Fachwissen. 2016 wurde er unter anderem für diese Leistung vom Studierendenverlag und -portal UNICUM zum Professor des Jahres in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.

Startups und neue Geschäftsmodelle ist eine Workshop-Serie der htw saar und der FITT gGmbH mit Unterstützung von und in Kooperation mit dem Arbeitskreis Hochschule und Wirtschaft der htw saar, dem Gründercampus Saar, der saar.is, der Saarlandoffensive für Gründer und der IHK Saarland. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der stellvertretenden Ministerpräsidentin Anke Rehlinger.

 

v.l.n.r. Jürgen Lenhof, Georg Maringer, Natascha Pavlovic, Prof. Dr. Markus Münter, Prof. Dr. Andy Junker
v.l.n.r.: Jürgen Lenhof, Georg Maringer, Natascha Pavlovic, Prof. Dr. Markus Münter, Prof. Dr. Andy Junker
Artikel drucken

0 Kommentare in “Startups und neue Geschäftsmodelle”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.