Sie lesen gerade: Der Weg in die Selbständigkeit

Der Weg in die Selbständigkeit

Schon immer gab es erfolgreiche Ausgründungen aus der htw saar. Seit 2015 hat das Gründungsgeschehen an der Hochschule jedoch deutlich an Fahrt aufgenommen: Der Aufbau einer eigenständigen, genau auf die Bedürfnisse der Hochschulangehörigen zugeschnittenen Existenzgründungsberatung bei der FITT gGmbH ermöglichte erstmals, dass die htw saar am EXIST-Förderprogramm teilnehmen konnte. Zahlreiche Gründerteams aus der Forschung arbeiteten mit Unterstützung der Professorenschaft sowie des FITT an EXIST-Förderanträgen – mit beachtlichem Erfolg. Von den 2016 zunächst vier gestellten Anträgen wurden gleich drei sofort bewilligt. Doch der Erfolg hatte einen Nachteil: Es gab keinen Platz an der htw saar. Ein Gründerzentrum musste also her, um den den vielseitigen Ideen Platz zur Entfaltung bieten zu können.

Im Sommer 2016 öffneten die Pforten des neuen, 350 m²-großen Gründerzentrums am InnovationsCampus Saar. Die Teams zogen ein, feilten tatkräftig an ihren Gründungsvorhaben und haben zwischenzeitlich alle gegründet. Jedem Gründerteam stehen die Büro- und Laborräumlichkeiten samt Möblierung sowie IT-Infrastruktur für drei Jahre zu gründerfreundlichen Konditionen zur Verfügung. Das Gründerzentrum wird bereits im Herbst 2017 komplett bezogen sein.

Existenzgründung ist inzwischen ein zentrales Thema an der htw saar, das mit der Etablierung des Zentrums Mittelstand Saar weiter an Bedeutung gewinnen wird. Ziel ist es, Unternehmertum breit an der Hochschule zu verankern und zwar angefangen vom Studium bis hin zur Forschung. Die Selbstständigkeit soll dabei als ein möglicher alternativer Berufsweg aufgezeigt werden, z.B. durch den Gründungswettbewerb „5 Euro StartUp“. Weitere Informationen zum „5 Europ StartUp“ für interessierte Teilnehmer.

60 Beratungen, vier erfolgreiche EXIST-Gründungsprojekte mit einer Gesamtfördersumme von knapp 1,71 Mio. Euro sowie zehn Unternehmensgründungen in zwei Jahren – das sind hervorragende Zahlen. Auch beim internationalen Hochschulranking U-Multirank wurde das Gründungsgeschehen der htw saar positiv bewertet. So wurden die Hochschule in den beiden Kategorien Spin-Offs und Gründungen mit der Bestnote ausgezeichnet.

Weitere Infos zum Thema Existenzgründung an der htw saar gibt es bei Anna Köth per E-Mail oder telefonisch (0681 58 67 – 266) sowie auf der Facebook-Seite des FITT.

Die Existenzgründungsberatung der htw saar wird gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr sowie der Europäischen Union.

 

Im Sommer 2016 wurde das Gründerzentrum von htw saar und FITT offiziell eröffnet.
Artikel drucken

0 Kommentare in “Der Weg in die Selbständigkeit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.