Sie lesen gerade: Eine gelungene Auszeit vom Hochschulalltag

Eine gelungene Auszeit vom Hochschulalltag

Eine Woche lang konnten Studierende, Lehrende und Mitarbeiter der htw saar bei vielfältigen Projekten dem Hochschulalltag entfliehen. Vom 15. bis 19. Januar 2018 richteten die Studierenden der Master-Studiengänge Kulturmanagement und Freizeit- Sport- Tourismus-Management die vierte Sport- und Kulturwoche am Campus Rotenbühl aus. Wochenlang bereiteten sich die Studierenden und der verantwortliche Dozent Dominik Schug auf diesen Moment vor und bewarben schon weit im Voraus ihre Projekte, um viele Teilnehmer für ihre Veranstaltungen zu animieren.

Die vierte Sport- und Kulturwoche war ein großer Erfolg: Die Veranstaltung „DAS kulinarische Krimierlebnis“ war schon weit im Voraus komplett ausgebucht und auch das „Dinner in the Dark“ hatte keinen freien Platz mehr. Die Teilnehmer des Projektes waren so zufrieden, dass sie zunächst gar nicht glauben wollten, dass das Essen von den Studierenden selbst zubereitet worden war.

Auch weitere Veranstaltungen rund ums Essen und Trinken kamen bei den Studierenden und Lehrkräften gut an. Das Projekt „fit´n Smoothie“ wurde insgesamt an drei Tagen durchgeführt und lockte bei jedem Termin zahlreiche Teilnehmer an. Bei dem Projekt „Deine Erlebnisreise“ lernten die Besucher verschiedene Kulturen näher kennen und probierten Häppchen und Kaffee aus aller Welt. Die „Karibische Mittagspause“ stellte sich als ein gelungener Abschluss der Projektwoche heraus. Mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten und alkoholfreien Cocktails starteten die Studierenden gemütlich ins Wochenende.

Selbst Projekte, die nicht unmittelbar am Campus stattfanden, erreichten viele Interessierte. Teilnehmer des Projekts „Balance Your Life“ erzählten im Anschluss, sie hätten nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging.

Auch die Veranstaltungen am Nachmittag und Abend, wie „Fußball- Darts“ und „Film. Klang. Kosmos.“ fanden großen Anklang. Während es bei dem Sport-Turnier laut zuging und die Teilnehmer sich aktiv beteiligten, diente die musikalische Improvisation des Stummfilms „Ein andalusischer Hund“ einem entspannten Abend. „Ich habe selten eine Veranstaltung erlebt, die so gut organisiert war“, sagte Prof. Dr. Jörg Abbing von der Musikhochschule Saar zu der musikalischen Veranstaltung.

Beim „Action Painting“ konnten die Teilnehmer gemeinsam bei einem großen Kunstwerk mitmachen und dabei ihrer kreativen Ader freien Lauf lassen. Bei einer feierlichen Finissage mit Sektempfang präsentierten die Künstler ihr Kunstwerk. Teilnehmer und Besucher durften sogar einen Teil davon mit nach Hausen nehmen.

Beim Fairen Pubquiz konnten die teilnehmenden Teams schließlich nicht nur ihr Wissen in verschiedenen Kategorien testen, sondern auch einiges gewinnen – natürlich alles Fairtrade. Glühwein, Limo sowie Snacks aus fairem oder regionalem Handel sorgten zusätzlich für eine entspannte Atmosphäre beim Publikum.

In diesem Jahr  gab es bei der Sport- und Kulturwoche eine Besonderheit: Unter den aktivsten Teilnehmern wurden verschiedene Preise verlost, z.B. eine sechsmonatige VIP-Mitgliedschaft im Fitness Loft oder Gutscheine für Saarland Therme und das Calypso Erlebnisbad.

Insgesamt war es eine Woche, die viele tolle Highlights hatte und die zeigte, wie man das Hochschulleben abwechslungsreicher gestalten kann. Nicht nur die Studierenden der htw saar hatten Spaß, auch Interessierte anderer Hochschulen nutzten die vielfältigen Angebote.

 

Impressionen von der Sport- und Kulturwoche 2018

Artikel drucken

0 Kommentare in “Eine gelungene Auszeit vom Hochschulalltag”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.