Sie lesen gerade: Technologietransfer im Dienste des Mittelstands

Technologietransfer im Dienste des Mittelstands

Die Kooperation zwischen der htw saar und der Wirtschaft bringt regelmäßig leuchtende Beispiele dafür hervor, wie regionale Unternehmen von Erkenntnissen aus der Forschung profitieren können. Einen Höhepunkt eines solchen erfolgreichen Technologietransfers bildete sicher die Gründung der ODION GmbH im April 2017. Im Rahmen einer mehrjährigen Analyse des regionalen Mittelstands am Institut für Industrieinformatik und Betriebsorganisation (ibo) der htw saar war schon früh der Nachholbedarf von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) in Bezug auf die Digitalisierung von Unternehmensprozessen erkannt worden. In den folgenden Forschungsprojekten am ibo-Institut wurde unter Leitung von Prof. Dr. Ralf Oetinger dann eine prototypische Lösung für das Problem entwickelt. Herausgekommen ist eine leichtgewichtige, lizenzkostenfreie Software für Administration und Produktion von KMU auf Basis von Open-Source-Komponenten.  Neben der Bereitstellung der Software hat sich ODION auch die Beratung von KMU und die Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Umgang mit den neuen Programmen zur Aufgabe gemacht.

Impressionen der Digitalisierungsprojekte von ODION und dem ibo-Institut

 

Unterstützt wurde das Gründerteam bei seinem Vorhaben durch das EXIST-Gründerstipendium und die Gründerberatung des FITT. Die Innovation hinter der digitalen Geschäftsidee wurde nach EXIST auch mit einer EFRE-Zuwendung sowie den Science Award von FITT e.V. und GfPM honoriert. Nicht zuletzt die postive Rückmeldung der mittelständischen Partnerunternehmen machte Mut zur Existenzgründung. So kam es, dass das Team bisher nicht nur zur Digitalisierung von über einem Dutzend saarländischer KMU beigetragen, sondern auch elf Arbeitsplätze in der zukunftsträchtigen IT-Branche geschaffen hat. Ohne einen entsprechenden Nährboden an der htw saar wäre diese Entwicklung nicht möglich gewesen.

 

Smartphone-ähnliche Bedienkonzepte in der Produktion von mittelständischen Industrieunternehmen (Foto: Fotostudio Blende 8 und IBO)

ODION engagiert sich aufgrund seiner Wurzeln an der htw saar im Zentrum Mittelstand Saar (ZMS). Das Ziel der Mitgliedschaft ist, die Vernetzung zwischen Hochschule und Mittelstand fortzusetzen und zu intensivieren. Darüber hinaus arbeitet ODION auch weiterhin eng mit dem ibo-Institut zusammen, unter anderem im Rahmen eines kofinanzierten Forschungsprojekts. Das FuE-Projekt knüpft an die gemeinsamen Erfolge an und soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in KMU eine direkte und intuitive Kommunikation mit komplexer Unternehmenssoftware ermöglichen und damit die bisherige Arbeitsweise deutlich vereinfachen.

Weitere Informationen zu Technologietransfer und Digitalisierung im Mittelstand finden Sie auf den Webseiten von ibo-Institut und ODION:
www.ibo-institut.de
www.odion.com

Artikel drucken

0 Kommentare in “Technologietransfer im Dienste des Mittelstands”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.