Sie lesen gerade: Herzlich willkommen in Saarbrücken!

Herzlich willkommen in Saarbrücken!

Zum Auftakt der dreitägigen Integrationstage hieß die htw saar die Bachelor‐ und Master-Studierenden des DFHI, die zum ersten Mal in Saarbrücken studieren am Campus Alt‐Saarbrücken herzlich willkommen. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Prorektor für Forschung und Wissenstransfer, Prof. Dr. Jürgen Griebsch, informierten der Direktor des DFHI, Prof. Dr. Thomas Bousonville und die Studiengangleiter über das Studium an der htw saar.

Gruppenfoto
Gruppenfoto der Teilnehmer an den Integrationstagen am Campus Alt-Saarbrücken

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung stand ein Empfang mit kleinem Umtrunk im Saarbrücker Rathaus auf dem Programm. Im prunkvollen Festsaal hieß der Beigeordnete Thomas Brück, stellvertretend für die Oberbürgermeisterin Charlotte Britz, die Studierenden in der Landeshauptstadt willkommen. Für den Rektor der htw saar, Prof. Dr. Wolrad Rommel, war es die Gelegenheit, seinerseits die Studierenden zu begrüßen und sie auf eine spannende Studienzeit in Saarbrücken einzustimmen.

 

 

Das Programm wurde maßgeblich von der DIVA, dem Studierendenverein des DFHI (DFHI‐ISFATES‐Verein‐Association) gestaltet. Ziel der Veranstaltung ist es, den Studierenden die Stadt Saarbrücken näher zu bringen und ihnen die Eingewöhnung am neuen Studienort zu erleichtern. So wurde der erste Tag mit einem gemeinsamen Abend in „Charlies Pub“ beschlossen. Am zweiten Tag stand ein gemeinsamer Nachmittag in der Saarbrücker Innenstadt auf dem Programm. Am Abend wurde das Oktoberfest im „Kunstwerk“ gefeiert, bei Sauerkraut, Weißwürsten und Bier in stilechten Maßkrügen konnten die Studierenden ein zünftiges Stück deutscher Kultur kennenlernen, und die Bekanntschaft mit Studierenden anderer Jahrgänge machen, darunter auch Erstsemester, die extra aus Metz angereist waren.

Am dritten und letzten Tag konnten die Studierenden EDV-Einführungskurse am Campus Rotenbühl besuchen und an Führungen über den Campus teilnehmen. Aus Sicht der Neuankömmlinge in Saarbrücken waren die Integrationstage ein voller Erfolg:

Michael Pham (Logistik , 3. Semester): „Die Integrationswoche war sehr gut organisiert! Besonders das Oktoberfest auf dem eine sehr gute Stimmung mit den verschiedenen Jahrgängen herrschte: ein guter Semesterbeginn“.

Simon Kajdi (Betriebswirtschaftslehre, 3. Semester): „Auch wenn das Wetter nicht mitgespielt hat, hatten wir eine echt schöne Integrationswoche. Der Empfang im Rathaus, der Abend im Charlies Pub, und letztlich um die Woche zu krönen das Oktoberfest, haben echt Spaß gemacht und viele haben daran teilgenommen.“

Rémi Takvorian (Betriebswirtschaftslehre, 3. Semester): „Es ist richtig toll, immer auf so einen guten Studierendenverein zählen zu können! Die DIVA hat unsere Integrationsstage organisiert. Dank dieser Tagen habe ich Saarbrücken kennen gelernt und es hat mir gleich gefallen!“

Auch der DIVA‐Präsident, Stéfane Comte (Betriebswirtschaftslehre, 3. Semester) konnte zufrieden sein: „Es war für mich eine eher stressige Woche aber am Ende ist alles rund gelaufen, außer dass wir donnerstags schlechtes Wetter hatten. Der Höhepunkt der Woche war selbstverständlich das Oktoberfest, wo sich Studierende aus allen Jahrgänge getroffen oder wieder getroffen haben!“

Das DFHI bedankt sich bei der DIVA für die gelungenen Integrationstage in Saarbrücken und wünscht allen Studierenden viel Erfolg und jede Menge Spaß im neuen Studienjahr!

Artikel drucken

0 Kommentare in “Herzlich willkommen in Saarbrücken!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.