Sie lesen gerade: TRYathlon 2022: get together by trying new sports

TRYathlon 2022: get together by trying new sports

Das Modul MICE-Management (Meetings, Incentives, Conferences, Events) in den Studiengängen Internationales Tourismus-Management und Internationales Tourismus-Management am DFHI zeichnet sich durch anwendungsbezogene Projekte aus. Der folgende Blogbeitrag gibt einen Überblick zur erfolgreichen Konzeption und Durchführung des TRYathlon:

Am 8. Juni 2022 fand der TRYathlon statt: Ein Sportevent organisiert von uns, fünf DFHI-Studentinnen im Bereich Tourismusmanagement. Im Rahmen des Moduls MICE-Management konnten wir mit Hilfe von Prof. Dr. Ralf Rockenbauch und Dr. Andrea Krecu-Mitovski trotz Regen gegenüber vom Staden in Saarbrücken die Veranstaltung  stattfinden lassen. Das Konzept unseres Events ist folgendes: Wir wollten ein teambildendes Sportevent veranstalten, das Spaß, Nachhaltigkeit und Spannung verbindet.  Wir haben uns drei ungewöhnliche Aktivitäten ausgedacht: Fischerstechen, Footypool und blinder Gummistiefelwurf. Aber was ist das denn eigentlich?

Nach einer kurzen Aufwärmrunde und einem Flashmob  haben wir mit der ersten Aktivität angefangen. Das Fischerstechen hat sich von einem alten Fischerbrauch inspiriert. Zwei Personen stehen auf einem Stand-Up Paddle, einer paddelt und ein anderer hat eine Lanze. Zwei Stand-Up Paddels kommen also aufeinander zu und das Ziel ist es die vordere Person mit Lanze von dem SUP runterzuschubsen. Hierbei haben wir uns einen Partner gesucht, Martin Lang von Erlebnispunkte aus Saarbrücken hat mit einer Kollegin für die Sicherheit auf dem Wasser gesorgt. Ein paar unserer Teilnehmer sind dabei natürlich nicht nur von oben nass geworden, sondern durften das kühle Wasser der Saar spüren. Trotzdem hatten alle Teilnehmer ein Lächeln auf dem Gesicht.

Die zweite Aktivität, das Footypool, ist eine Mischung aus Fußball und Billard. Wir haben ein Spielfeld mit Löchern aufgebaut und das Ziel war es, die bunten Bälle mit einem weißen Ball zu versenken. Unsere Teilnehmer hatten viel Spaß dabei ihre Geschicklichkeit zu testen und ihre Teammitglieder anzufeuern.

Die letzte Aktivität war der blinde Gummistiefelwurf: eine Person geht blind durch einen Hindernislauf und wird von einer anderen Person geführt. Hierbei gibt es drei Etappen, zuerst müssen die TeilnehmerInnen  Dosen mit dem Gummistiefel umwerfen, dann mussten sie  den Gummistiefel in eine Kiste werfen und  als letztes folgte der  Gummistiefelweitwurf. Keine Person ist gegen einen Baum gelaufen und alle haben gelernt, dass Kommunikation wichtig ist.

Zwischen den Aktivitäten gab es ein kleines Buffet mit gesunden Snacks und den Tischkicker im Trockenen unter den Pavillons. Zwar waren wir den ganzen Nachmittag nass, aber gute Stimmung war trotz allem immer da. Die 24 Teilnehmer haben fleißig mitgemacht und es haben sich neue Freundschaften gebildet. Alles in allem war es für uns ein erfolgreiches Event, weil wir selbst viel Spaß hatten und eine Menge an praxisbezogenen Erfahrungen beim MICE-Management sammeln konnten.

Alina KUPPLICH, Pauline VAN DER LAAN, Elsa ROTHAN, Laila ABDALLA, Elena METZINGER

Autorin: Elena Metzinger

Bildquellen: Bertille Meyer, Fotografin für das Event

Artikel drucken

0 Kommentare in “TRYathlon 2022: get together by trying new sports”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.