Sie lesen gerade: Internationaler Austausch

Internationaler Austausch

Eine weite Reise hatten die neun Professoren und 23 Studierenden von acht Standorten des National Institute of Technology in Japan hinter sich, die Ende März für eine Woche im Saarland und an der htw saar zu Gast waren. Nach drei Jahren besuchten die Gäste aus Fernost, der Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft, Manfred Krischek, sowie deren Sportkoordinator Udo Hölzer zum zweiten Mal die Hochschule. Empfangen wurden die Besucher durch den Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Internationalisierung, Prof. Dr. Andy Junker. Junker stellte ihnen die htw saar als weltoffene anwendungsorientierte Hochschule mit gelebten internationalen Kooperationen vor, die den länderübergreifenden wissenschaftlichen und kulturellen Austausch fördert und die Absolvent(innen) auf Herausforderungen im internationalen Umfeld vorbereitet.

Wie wichtig es z.B. ist, sich über die Gepflogenheiten des jeweils anderen Landes zu informieren, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen, stellte Maha Tischer in ihrem anschaulichen Vortrag „Von Japan nach Deutschland“ dar. Essgewohnheiten, Körpersprache oder Knigge – Benimmregeln sowohl in einer privaten als auch in einer geschäftlichen Umgebung wurden dabei unter die Lupe genommen.

Im Anschluss bot Prof. Dr.-Ing. Dietmar Brück, Dekan der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, den Gästen die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeit der Fakultät zu erhalten.

Nach einem Vortrag von Prof. Dr. Dr. Daniel J. Strauss zu aktuellen Forschungsthemen des Instituts für Systemische Neurowissenschaften und Neurotechnologie besichtigten die Gäste die Labore. Dort konnten sie einen haptischen Versuchsaufbau, den Fahrstand zum Monitoring des kognitiven Fahrerzustandes bei der Mensch-Fahrzeug-Interaktion sowie das Setup zur Generierung virtueller (erweiterter) Realitäten testen.

Beim Besuch im Testfeld Digitalisierung in der Produktion des Embedded Robotics Lab erhielten die Gäste einen Einblick in eine Demonstrationsanlage für anwendungsorientierte Forschung und Lehre an der htw saar. Das Testfeld Digitalisierung ist eine Modellfabrik, die sowohl als Demonstrations- und Implementierungsplattform für aktuelle Forschungsprojekte aus dem Bereich Industrie 4.0, als auch als Labor für innovative Lehre sowie für Projekt- und Abschlussarbeiten von Studierenden unserer Hochschule genutzt wird.

Manfred Krischek und die Professoren des NIT betonten beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa die Wichtigkeit des Austausches. „Für die htw saar kann die Verbindung mit Japan zu einer fruchtbaren Vertiefung führen, gerade in den Bereichen Automotive, Künstliche Intelligenz,
Robotik, da hier sehr viele Entwicklungen parallel laufen“, urteilte Krischek, der sich bei allen Beteiligten für das spannende und interessante Besucherprogramm bedankte und auf eine Wiederholung hofft.

Ende März besuchten neun Professoren und 23 Studierenden von acht Standorten des National Institute of Technology in Japan das Saarland und die htw saar.
Artikel drucken

0 Kommentare in “Internationaler Austausch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.