Sie lesen gerade: Professionelle pädagogische Haltung und Handlungen für mehr Teilhabe junger Menschen in der Großregion

Professionelle pädagogische Haltung und Handlungen für mehr Teilhabe junger Menschen in der Großregion

Seit Sommersemester 2019 wird an der Fakultät für Sozialwissenschaften (Department Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit) das Modul ‚Internationale Perspektiven‘ für die Studierenden des vierten Semesters angeboten. Das Modul gibt eine Übersicht zu ausgewählten internationalen und transnationalen Diskursen Sozialer Arbeit, berücksichtigt die historischen Entstehungs- und Entwicklungsbedingungen sowie aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. Exemplarisch werden dabei die internationalen Kontakte der Fakultät vorgestellt.

Ein Schwerpunkt der Vorlesung wird auf Soziale Arbeit in der Großregion gelegt. Dabei stellte in diesem Jahr die EUREGIO-Fachtagung im Bereich der Jugendarbeit in der Großregion einen Höhepunkt dar, die Ende Mai 2019 ganztägig an der htw saar in französischer und deutscher Sprache stattgefunden hat.  An der Fachtagung nahmen über 100 Studierende des vierten Semesters des Studienganges Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit sowie über 60 Fachkräfte aus der gesamten Großregion teil. Im Rahmen der Fachtagung wurde diskutiert, wie Fachkräfte Sozialer Arbeit in der Großregion jungen Menschen mit weniger Teilhabemöglichkeiten mehr Chancen für eine bessere gesellschaftliche Eingliederung eröffnen können und welche professionelle Haltung dahinter stehen kann. Die Fachtagung konnte erfolgreich die Etablierung der Sozialen Arbeit und Pädagogik der Kindheit in der Großregion in Lehre und Forschung an der htw saar unterstreichen und transportieren. Weitere Fachtagungen und Projekte sind schon in Planung.

Nähere Informationen gibt es unter http://euregio.lu/de/

 

Impressionen von der EUREGIO-Fachtagung

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Professionelle pädagogische Haltung und Handlungen für mehr Teilhabe junger Menschen in der Großregion”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.