Sie lesen gerade: Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte hautnah erleben

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte hautnah erleben

Unter strahlend blauem Himmel begann am Freitag, den 23. Juli um 10 Uhr ein besonderes Erlebnis: Studierende des ZTPM (Zertifikatsstudiengang Technisches Projektmanagement für IngenieurInnen), des IPS (International Project Semester) und ausländische Studierende von verschiedenen Partnerhochschulen machten eine gemeinsame Exkursion zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Begleitet wurden sie von den Projektkoordinatorinnen des IPS und ZTPM, Carsta Arnold, Margit Kunz und Julia Spatzek.

In einer zweistündigen, englischsprachigen Führung durch dieses beeindruckenden Industriedenkmal erhielten die Studierenden Einblick in die Verarbeitung der verschiedenen Materialien wie Kohle, Koks und Eisenerz. Sie hatten Gelegenheit, die gigantischen Maschinen in der Gebläsehalle, die sechs Hochöfen im frei begehbaren Hüttenpark und den technisch hochinteressanten Schrägaufzug zu bestaunen. Sie gelten als Sternstunden der Ingenieurskunst und waren für die Studierenden der Ingenieurwissenschaften besonders interessant. Ein weiteres Highlight war der Aufstieg auf einen der fünf Hochöfen, von dem sie von der Aussichtsplattform auf den Winderhitzern in 45 Metern Höhe eine tolle Aussicht über das riesige Gelände genießen konnten. In der Führung wurde der gesamte Verarbeitungsweg, angefangen mit der Umwandlung des Erzes und der Kohle bis zum fertigen Stahl, erläutert.  Nach der Führung hatten die Studierenden im Biergarten bei einem gemeinsamen Mittagessen die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu knüpfen und sich interkulturell auszutauschen.

Das International Project Semester richtet sich an htw-Studierende von Bachelorstudiengängen der (Wirtschafts-)Ingenieurwissenschaften, sowie an Studierende von ausländischen Partnerhochschulen. Das IPS verbindet Fachkurse mit Praxiserfahrung und gibt gleichzeitig internationalen Studierenden die Chance, Auslandserfahrung zu sammeln, während htw-saar-Studierenden die Möglichkeit eines interkulturellen Austauschs in Saarbrücken geboten wird. Ziel des Programmes ist es, internationale Kooperationen mit anderen Hochschulen zu pflegen und Praxisprojekte in der regionalen Wirtschaft durchzuführen. Das IPS dauert ein Semester und es können 30 ECTS erlangt werden. Es findet in englischer Sprache statt.

Der Zertifikatsstudiengangs Technisches Projektmanagement richtet sich an ausländische Absolvent*innen der Ingenieurwissenschaften, die Interesse an einer praktischen und theoretischen Weiterbildung in Deutschland haben. Ziel des Studiengangs ist es, ausländische Ingenieur*innen fachlich auf den deutschen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Das elfmonatige Programm beinhaltet neben Sprach- und Fachkursen an der htw saar ein Praktikum in einem saarländischen Unternehmen. Das Studium wird in Vollzeit durchgeführt und umfasst 60 ECTS-Punkte.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte hautnah erleben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.