Sie lesen gerade: Transnational Project Meeting in Saarbrücken

Transnational Project Meeting in Saarbrücken

Im Rahmen des e-Close Projekts hieß die htw saar vom 22. bis 24. September 2021 Kolleg*innen von der Technischen Universität Lodz (Polen), der Universität Aveiro (Portugal) und der Universität Alcalá (Spanien) in Saarbrücken willkommen.

Nachdem die ersten sechs Monate des Projekts mit zahlreichen Online-Meetings vergangen sind, haben sich alle sehr auf das erste persönliche Treffen gefreut. Während des Projekttreffens wurde der Status Quo und das weitere Vorgehen verschiedener Arbeitspakete besprochen. Dabei tauschten sie sich über Themen aus, die von Studierenden- und Dozierenden-Befragungen über Tools und Gamification bis hin zu Badges reichten.

Das e-Close Projekt setzt sich aus verschiedenen Arbeitspaketen, Projekttreffen, Schulungen für Dozierenden und Events für Studierende zusammen. Der Titel dabei lautet: „A Model for Interactive (A)Synchronus Learning in Online-STEM Education”. Es werden gemeinsam strategische Ideen der Onlinelehre ausgetauscht, erarbeitet und umgesetzt.

Im Rahmen des Transnational Project Meeting bekamen die Gäste einen umfassenden Blick über die htw saar, indem sie von Prof. Dr. Andy Junker, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung, begrüßt wurden und die Workshops außerdem in den Räumlichkeiten am Campus Rotenbühl als auch am Campus Altsaarbrücken stattgefunden haben. Zusätzlich hat die htw saar den Gästen ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Gemeinsam wurde das UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte besichtigt, das die Teilnehmenden sehr fasziniert hat. Da alle Kolleg*innen Lehre im MINT-Bereich haben, war vor allem die Technik des ehemaligen Eisenwerks sehr aufschlussreich. Nach etwas Freizeit zum Erkunden der Saarbrücker Innenstadt wurde der zweite Tag mit einem Abendessen im Ratskeller abgerundet. Die Gäste wählten dabei typisch deutsche Gerichte wie Jägerschnitzel, Ofenkartoffel oder Flammkuchen aus. Abschließend erfolgte am letzten Tag noch die Zertifikatsübergabe zur erfolgreichen Teilnahme am Transnational Project Meeting bevor die Gäste wieder ihren Heimweg per Zug und Flugzeug antraten.

Prof. Dr.-Ing. Frank Rückert (Projektleitung seitens der htw saar) und Xenia Hülsmann (Projektmitarbeiterin) freuen sich schon sehr auf das nächste Transnationale Project Meeting im März 2022 in Alcalá und die weitere ideenreiche Zusammenarbeit.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

 

Fotos des Meetings (Fotografin Xenia Hülsmann)

Artikel drucken

0 Kommentare in “Transnational Project Meeting in Saarbrücken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.