Sie lesen gerade: Zahl des Monats: 10.480.000

Zahl des Monats: 10.480.000

Die htw saar hat im Jahr 2017 Drittmittel in Höhe von 10.480.000 Euro eingeworben. Mit diesem Ergebnis erzielt die Hochschule nach einem starken Anstieg der letzten Jahre keine weitere Steigerung, jedoch ist der htw saar gelungen, ein hohes Niveau zu halten.

„Mit zehneinhalb Millionen Euro liegen wir erneut deutlich über dem Durchschnitt der eingenommenen Drittmittel der Fachhochschulen in Deutschland“, bestätigt Professor Jürgen Griebsch, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer. „Als anwendungsnahe Hochschule mit starker interdisziplinärer Ausrichtung richten wir uns in Lehre, Forschung und Wissenstransfer an den aktuellen Erfordernissen der Unternehmen in der Region aus. Vor diesem Hintergrund ist es vor allem unserer engen Zusammenarbeit mit kooperierenden Unternehmen zu verdanken, dass ausbleibende Förderprogramme von Bund (allein BMBF: -1,1 Mio. Euro) im letzten Jahr zumindest zu einem großen Teil ausgeglichen werden konnten.“

Drittmittel sind Gelder, die zur Förderung von Forschung und Wissenstransfer sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Lehre zusätzlich zum regulären Hochschulhaushalt (Grundausstattung) von öffentlichen oder privaten Stellen eingeworben werden. Bei 133 Professorinnen und Professoren an der htw saar entspricht dies Drittmitteleinnahmen in Höhe von jeweils 78.780 Euro. Der Durchschnitt der deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften liegt gemäß Statistischem Bundesamt für das Jahr 2017 bei 32.400 Euro.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Zahl des Monats: 10.480.000”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.