Sie lesen gerade: Ingenieure für das Saarland

Ingenieure für das Saarland

Anfang April 2019 hieß Projektleiterin Prof. Dr. Stefanie Jensen 17 Ingenieurinnen und Ingenieure aus fünf verschiedenen Ländern zum Beginn des Zertifikats-Studiengangs „Technisches Projektmanagement“ an der htw saar willkommen. Der Studiengang geht damit in die fünfte Runde.

Aus ihren Heimatländern Syrien, Spanien, Lettland, Ukraine und Rumänien bringen die Teilnehmenden universitäre Abschlüsse u.a. in den Fachbereichen Elektrotechnik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder Chemietechnik mit. Einerseits werden diese Qualifikationen von vielen Firmen im Saarland gesucht; andererseits fehlen dem Personenkreis ausreichende Kompetenzen in der deutschen Fachsprache und fachspezifische Kenntnisse, die zur Ausübung des Berufs in Deutschland notwendig sind.

Der Zertifikats-Studiengang soll die ingenieurtechnischen Fachkräfte berufsbezogen qualifizieren und durch ein integriertes Langzeitpraktikum für den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt vorbereiten. Der Studiengang erstreckt sich über elf Monate, in denen die Teilnehmenden Sprach- und Fachkurse an der htw saar und die praktische Phase im Unternehmen absolvieren.

Das erste Semester startet u.a. mit Vorlesungen zum Technischen Projektmanagement und Interkultureller Kommunikation. Auch die saarländischen Unternehmen konnten ihre Praktikanten nun willkommen heißen, denn parallel zu den Kursen an der htw saar arbeiten die Teilnehmenden an einigen Tagen der Woche in den Praktikumsbetrieben. Dazu gehören unter anderem Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, die Hager Vertriebsgesellschaft mbh & Co.KG, Betriebe der Global Retool Group, energis GmbH, Casar Drahtseilwerk Saar GmbH, der Landesbetrieb für Straßenbau, Ingenieurbüro Maurer und Hild, STEAG New Energies GmbH, Ingenieurbüro Lenhardt AG, MHG Maschinenfabrik Hombak GmbH, CBAG Architekten, Witsch-Maul, Dietrich, Scherer Ingenieurbüro für Haustechnik GmbH, Baumschule Conrad und die Stadtverwaltung Saarbrücken.

Wir wünschen den Teilnehmenden einen guten Start und viel Erfolg im Zertifkats-Studiengang Technisches Projektmanagement!

Der Zertifikats-Studiengang ist ein Teilprojekt des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“, das auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund abzielt. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Das Förderprogramm besteht aus einem IQ Multiplikatorenprojekt Transfer, fünf Fachstellen und sechzehn Landesnetzwerken.

 

Der Zertifikats-Studiengangs „Technisches Projektmanagement“ an der htw saar startete im April 2019 und ging damit in die fünfte Runde.
Artikel drucken

Ein Kommentar in “Ingenieure für das Saarland”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Das Programm ist sehr abwechslungsreich und erhöht unsere Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt