Sie lesen gerade: Startups, Entrepreneurship und Digitalisierung: Leadership und künstliche Intelligenz schaffen neue Geschäftsmodelle

Startups, Entrepreneurship und Digitalisierung: Leadership und künstliche Intelligenz schaffen neue Geschäftsmodelle

Mehr als 150 Unternehmer, Gründer und Investoren, 15 Pitches von Startups der htw saar und spannende und inspirierende Keynotes und Impulse von Ammar Alkassar (in der Staatskanzlei des Saarlandes für Strategie und Innovation verantwortlich), Xaver Lehmann (Gründer und Managing Director von e-bot 7 aus München), Manuel Bohé (Gründer und Geschäftsführer der Concepture Gruppe aus Bühl), Sebastian Hoffmann (Senior Manager der zeb Consulting aus Berlin), Christopher Schmitz (Partner von EY Consulting aus Frankfurt), Patricia Kahr (Strategist der Serviceplan Gruppe aus Hamburg), Ekow Yankah (Serial-Entrepreneur, Investor und Gründer der Realport aus London) und André May (Leiter Marketing und Digitalisierung der Karlsberg Gruppe aus Homburg) haben am 20. November 2019 künstliche Intelligenz, Big Data und Digitalisierung greifbar gemacht.

Eindrucksvolle Gründer-Geschichten wechselten sich ab mit nachdenklichen Tönen zum Umgang mit künstlicher Intelligenz in Banken, im Marketing, in HR, im Customer Service – aber immer mit der eindeutigen Botschaft, jetzt die Zukunft zu gestalten und Innovationen umzusetzen, gerade auch im Saarland. Moderiert von Markus Thomas Münter, Professor für Mikroökonomie an der htw saar, wurde in drei Panels kontrovers, aber auch humorvoll zu Investition in KI, das Überleben etablierter Organisation und die Verantwortung heutiger und künftiger Führungskräfte im Zeitalter der Digitalisierung diskutiert.

Die Startups der htw saar – unter ihnen bekannte Player wie K-Lens, MOGEok, KVA+ oder Ne Holo, aber auch absolute Newcomer wie TempBae von Ivona Skopljanac und Imene Daoud – haben eindrucksvoll die Innovationskraft der saarländischen Studierenden in digitalen und nachhaltigen Geschäftsmodellen unter Beweis gestellt. In der Mittagspause und am Abend wurden Netzwerke geknüpft, Praktika sondiert, tatsächlich eine Investitionszusage in siebenstelliger Höhe getroffen, und natürlich Kooperationen zwischen saarländischen Unternehmen und den htw saar-Startups auf den Weg gebracht. Bach-Thi Dinh, Gründer von streambeans.io, brachte die Veranstaltung am Schluss auf den Punkt: „Schlicht seit Jahren das beste Startup-Format rund um Digitalisierung im Saarland.“

Großer Dank gebührt in diesem Jahr der saaris, insbesondere dem Team um Pascal Thome, das eine hervorragende Umsetzung außerhalb der htw saar ermöglicht hat. Zudem haben Sponsoren wie Sparkasse Saarbrücken, abat+, URSAPHARM, Dr. Theiss Naturwaren, die mkw Group und prowin pro nature diese Veranstaltung in einem außergewöhnlichen Format möglich gemacht.

 

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Startups, Entrepreneurship und Digitalisierung: Leadership und künstliche Intelligenz schaffen neue Geschäftsmodelle”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.