Sie lesen gerade: Der partizipative Garten der htw saar in Alt-Saarbrücken

Der partizipative Garten der htw saar in Alt-Saarbrücken

 

 

«(MAIS) IL FAUT CULTIVIER NOTRE JARDIN» – Der Schlusssatz des Candid, aus dem gleichnamigen Roman von Voltaire, 1759 aufgeschrieben, nimmt auf dem grünen Steifen westlich des Hauses des Wissens Form und Gestalt an. Die Werkstatt der „Präfiguration einer Internationalen Bauausstellung der Großregion“, kurz Prä-IBA-GR, die seit Anfang des Jahres hier im Erdgeschoss an der Zukunft der Großregion arbeitet, kultiviert derzeit einen Grasstreifen von Abstandsgrün zum Prä-IBA-Garten und will zum Mitmachen anregen.
Das Prä IBA GR Team hat mit nun dem Kultivieren des Gartens begonnen, hat gesät, Setzlinge herangezogen und die ersten Kartoffeln ins Beet gepflanzt.

Auf dem gesamten Grünstreifen soll ein Gemeinschaftsgarten wachsen und gedeihen, Früchte tragen und, sobald es wieder möglich sein wird, die Menschen aus der Nachbarschaft zusammenbringen. Da das Hochhaus der htw saar an allen Seiten von grasgrünen Flächen, die bestenfalls als Hundetoilette genutzt werden, umgeben ist, stellen sich die IBA-Akteure hier einen zukünftigen, partizipativen Garten für Alt-Saarbrücken vor.

Eine IBA, über die hier im Blog künftig noch mehr berichtet wird, soll zum bewussten Handeln anregen. Da ist der Anbau eigener Lebensmittel, vor allem in den Zeiten des Ausnahmezustandes, ein schöner und sinnvoller Anfang. Jeder Garten ist mehr als ein Lebensmittellieferant, er ist ein sozialer Melting-Pot und Meeting-Point, eine Basis von Miteinander, Füreinander, von generationsübergreifendem Handeln und der Nachbarschaft. Der Garten dient also nicht nur als Metapher für eine IBA der Großregion, sondern auch für das Zusammenbringen von Menschen im Mitmachgarten einer offenen Gesellschaft. Die Initiatorinnen erhoffen sich zudem, dass die htw durch die Mitmachgärten rund um das Haus 11 vermehrt als sozialer Player, also als der gute Nachbar der Bewohner von Alt-Saarbrücken wahrgenommen wird. Haben Sie Interesse? Wollen Sie mitgärtnern? Ihren eigenen Salat anpflanzen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Was ist eigentlich eine „Internationale Bauausstellung?“ Auch diese Frage hat eine Antwort. Demnächst hier auf dem htw-blog.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Der partizipative Garten der htw saar in Alt-Saarbrücken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.