Sie lesen gerade: Studieren in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Studieren in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Die Covid-19-Pandemie hat unser aller Leben sehr verändert und die Hochschule vor eine noch nie da gewesene Herausforderung gestellt: Wie schaffen wir es, unseren Studierenden Wissen und möglichst noch „mehr als Wissen“ zu vermitteln in einer Zeit, in der nur digitale Lehr-/Lernmethoden möglich sind? Eine Befragung von mehr als 430 Studierenden der htw saar zeigt nun, dass insbesondere die Schnelligkeit, mit der die Online-Lehre an der htw saar aufgebaut wurde und das Engagement der Lehrenden in dieser schwierigen Zeit von den Studierenden als sehr positiv wahrgenommen wurde. Dagegen schneiden die Bewertung der Online-Lehre insgesamt, insbesondere der wahrgenommene Lernerfolg, aber auch die Eigenbewertung des studentischen Engagements deutlich schlechter ab. Im Ganzen zeigt sich, dass die Präsenzlehre sehr vermisst wurde. Wenig überraschend ist daher, dass die Studierenden mehrheitlich die Meinung vertreten, dass die Online-Lehre die Präsenzlehre keinesfalls ersetzen, jedoch künftig gut ergänzen kann.

Die Befragung wurde in Form von Studierenden-Projekten in mehreren Marktforschungs­veranstaltungen ausgewertet. Die Projekt-Verantwortlichen danken den Befragungsteilnehmern – Studierende aus den Fakultäten für Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften – für ihr reges Antwortverhalten. Wir freuen uns besonders über das vielfach geäußerte Lob für die Lehrenden und die Lehrkonzeptionen, aber auch über die positive Bewertung der Hochschule insgesamt. Weiterhin geben die zahlreichen Anregungen wertvolle Hinweise zur nachhaltigen Verbesserung des Lehrbetriebs – sowohl für Präsenz- als auch für Online-Zeiten.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Studieren in Zeiten der Covid-19-Pandemie”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.