Sie lesen gerade: Traditionelles Semesterabschluss-Schwenken in der Wirtschaftsinformatik 

Traditionelles Semesterabschluss-Schwenken in der Wirtschaftsinformatik 

Am 11 Juli veranstaltete der Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre das traditionelle Semesterabschluss-Schwenken. Nach einer Corona-bedingten Pause von zwei Jahren waren alle Teilnehmer*innen voller froher Erwartungen auf diese extracurriculare Veranstaltung.

Zu dieser haben sich dann Studierenden, Alumni, Professor*innen, Dozenten*innen und Mitarbeiter*innen zusammengefunden. In einer geselligen Runde wurden alte Bekanntschaften aufgefrischt und neue Kontakte geknüpft. Für das leibliche Wohl schwenkten unsere Schwenkmeister Prof. Dr. Christian Liebig und Nico Krivograd den Schwenker. Für gute Stimmung sorgten zudem verschiedenste Salate und Dips vom Büfett sowie gekühlte Getränke. 

Entgegen den üblichen Wirtschaftsinformatik-Themen in der Lehre stand an diesem Abend die Lerneinheit: „So schwenkt man richtig“ auf dem Programm. Als Anerkennung der Teilnahme wurde jedem studentischen Teilnehmer eine Bescheinigung zum Schwenken ausgestellt („Der Schwenker-Schein“). Ein großes Dankeschön geht an die Firma ORBIS aus Saarbrücken für die Unterstützung unseres traditionellen Festes. Nach dem diesjährigen Erfolg und zahlreicher ausgestellter Schwenker-Scheine freuen wir uns bereits auf das nächste Semesterabschluss-Schwenken 2023. Wir hoffen auch dann wieder viele alte und neue Gesichter zu sehen!

Autoren: Prof. Dr. Stefan Selle, Carsta Arnold

Gute Stimmung beim Semesterabschluss-Schwenken am CRB. Foto: Arnold/ htw saar
Artikel drucken

0 Kommentare in “Traditionelles Semesterabschluss-Schwenken in der Wirtschaftsinformatik ”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.