Sie lesen gerade: Future Skills sind auch im Weltall unverzichtbar

Future Skills sind auch im Weltall unverzichtbar

Im Rahmen der Veranstaltung „Saarland überirdisch“, die am 23. September 2022 in der Staatskanzlei des Saarlandes stattfand, konnten sich die Teilnehmenden in Diskussionsrunde mit dem ESA-Astronauten Dr. Matthias Maurer austauschen. Neben Prof. Dr. Andy Junker, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung der htw saar, ließen sich viele htw saar-Lehrende und Beschäftige den Austausch mit dem ersten Saarländer im Weltall nicht entgehen.

In der Diskussionsrunde verriet Matthias Maurer auf der Frage von Dr. Cvetanka Walter, die an der htw saar im DIGITAM-Projekt arbeitet, nach der Bedeutung überfachlicher Kompetenzen (im Weltall), dass soziale Kompetenzen, Teamwork und Problemlösungskompetenzen auch im Weltall unverzichtbar sind. Überfachliche Kompetenzen sind deswegen ein fester Bestandteil der Ausbildung sowie des Auswahlverfahrens für Einsätze von Astronauten.

Im Projekt DIGITAM beschäftigen sich die Mitarbeiter*innen unter anderem mit der Frage „Wie können wir die passenden überfachlichen Kompetenzen (Future Skills) für eine sich schnell verändernde und zunehmend digitalisierte Welt während des Studiums entwickeln?“. Dazu veranstaltet das DIGITAM-Team am 19. Oktober 2022 einen Hackathon „Let´s Talk: Future Skills – Wie fördern wir gemeinsam Future Skills an der Hochschule?“, in dem moderne Lernformate und die Entwicklung von Zukunftskompetenzen im Fokus stehen. Einen Tag lang entwickeln Vertreter*innen von Unternehmen und Institutionen gemeinsam mit Studierenden und Lehrenden unterschiedlicher Fachrichtungen der htw saar in gemischten Kleingruppen Ideen und Lösungsvorschläge, wie Future Skills erfolgreich gefördert, nachgewiesen und in der Hochschule implementiert werden können. Der Hackathon ermöglicht durch sein kollaboratives Format einen intensiven Austausch und fördert den Aufbau neuer Netzwerke.

Impulsvorträge von Sabrina von Nessen zum Thema „High Performance und Menschlichkeit im digitalen Zeitalter“ und von Prof. Dr. Tobias Seidl zum Thema „Curriculum meets Future Skills: wohin geht die Reise?“ runden den Hackathon ab. Durch den Tag begleitet die Moderatorin Isabell Fries.

Das Event findet nur in Präsenz statt – die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Anzahl der Teilnahmeplätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung über eveeno: Let’s talk: Future Skills – Wie fördern wir gemeinsam Future Skills an der Hochschule? (eveeno.com) erforderlich.

 

Das Projekt DIGITAM

DIGITAM steht für Kompetenzen der digitalen Arbeitswelt von morgen. Der Hauptfokus des Projekts liegt auf der Vermittlung und Förderung von Future Skills (Zukunftskompetenzen) der Studierenden und Hochschullehrenden der htw saar. Die Projektmaßnahmen zur Erreichung der Ziele strecken sich auf die zwei Innovationsstränge „digitale Bildungstechnologien/-Technik“ und „Didaktik“ – die verzahnt miteinander verlaufen.

https://www.htwsaar.de/digitam

Artikel drucken

0 Kommentare in “Future Skills sind auch im Weltall unverzichtbar”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.