Sie lesen gerade: Demo Day des fünften Saarland Accelerator: Beste Start-ups ausgezeichnet

Demo Day des fünften Saarland Accelerator: Beste Start-ups ausgezeichnet

„In drei Monaten von der Idee zum erfolgreichen Start-up“ – das ist das Ziel des Saarland Accelerators. Zum fünften Mal konnten von einer Jury ausgewählte Teams ein umfangreiches Coaching- sowie Workshopangebot der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (KWT) der Universität des Saarlandes auf dem Weg zum eigenen Unternehmen nutzen. Von ursprünglich neun gestarteten Teams haben sich beim diesjährigen Demo Day am Ende sieben Teams durchgesetzt und um die Gunst der Jury „gepicht“.

Gewonnen hat die „Alocalo GmbH“. Sie erhielt den mit 4.000 Euro dotierten Hauptpreis, zur Verfügung gestellt von der Sparkasse Saarbrücken. Auf Platz 2 landete das Team von „Evendsa“ mit 1.500 Euro Preisgeld, beigesteuert von der Ergosign GmbH verbunden mit einem kostenlosen Workshop-Paket des August-Wilhelm Scheer Instituts. Platz 3 und somit 500 Euro zur Verfügung gestellt von der SWG (Saarländische Wagnisfinanzierungsgesellschaft mbH) und einem Workshop des Deutsche Börse Venture Networks gehen an die Init Sports UG. (Weitere Details zu den teilnehmenden Start-Ups siehe weiter unten.)

Boris Christmann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Saarbrücken, überreicht dem Gewinnerteam „alocalo GmbH“ den Hauptpreis in Höhe von 4.000 Euro. Foto: KWT

„Als ehemaliges Spin-off der Universität des Saarlandes und Pionier für User Experience Design im deutschsprachigen Raum ist es uns ein besonderes Anliegen, Innovation und neue Geschäftsmodelle zu fördern. Ein Intensivprogramm wie der Saarland Accelerator, finanzielle Unterstützung und ein gutes Netzwerk können in dieser Phase entscheidende Impulse geben. Wir wünschen allen teilnehmenden Teams für die nächsten Schritte weiterhin viel Erfolg und Durchhaltevermögen!“ so Dr. Marcus Plach, Managing Director & Gründer der Ergosign GmbH in Saarbrücken

Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten gespannt die Präsentationen der unterschiedlichen Geschäftsideen, mit denen die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung war Ergosign. Als marktführende Digitalagentur mit Fokus auf User Experience in der DACH-Region ist Ergosign ein erfolgreiches Beispiel für zukunftsweisenden Technologietransfer aus der Hochschule in die Wirtschaft.

Jürgen Barke Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie: „Wir haben im Saarland ideale Rahmenbedingungen geschaffen, damit angehende Gründerinnen und Gründer ihre Ideen auch in unternehmerische Erfolge umsetzen können. Der Saarland Accelerator ist die perfekte Startrampe für den Weg in die Selbständigkeit. Ich freue mich, dass wir mit diesem Instrument vielversprechenden Gründungsideen den Weg auf den Markt ebnen können. Innovative Geschäftsmodelle sind der Schlüssel, um unseren Standort auf ein breiteres Fundament mit neuen Arbeitsplätzen zu stellen.“

Hinter den Teams liegen drei spannende Monate des Trainings, Teambuildings sowie der Weiterentwicklung der Geschäftsidee. Dabei begleitete sie jeweils ein erfahrener Gründungscoach als fachliche und mentale Stütze. „Es waren spannende und intensive Monate mit den Teams. Erfolge konnten bereits gefeiert, aber auch Niederlagen weggesteckt werden“, so Moritz Bender, der an der Kontaktstelle für Wissens- und Technologie-Transfer (KWT) der Universität des Saarlandes für den Saarland Accelerator zuständig ist.

Jens Krück, Geschäftsführer KWT – Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer: „Der Saarland Accelerator hat sich nicht nur als Mentoring- und Qualifizierungsprogramm bewährt und kontinuierlich weiterentwickelt, sondern es öffnet Türen zu zahlreichen Akteuren im Saarland und darüber hinaus. Wir möchten uns im Namen der Start-ups bei allen Beteiligten herzlich bedanken: Beim Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie für die Finanzierung des Programms und die vertrauensvolle Zusammenarbeit, bei den Jurymitgliedern für ihr Engagement und die kompetente Auswahl, beim diesjährigen Gastgeber, der Ergosign GmbH, sowie allen weiteren treuen Sponsoren, der Sparkasse Saarbrücken mit dem Hauptpreis, der SIKB/SWG, dem Deutschen Börse Venture Network und dem August-Wilhelm Scheer Institut.“

Auf einen Blick die sieben Accelerator-Teams 2022 beim diesjährigen Demo Day in den Räumlichkeiten der Ergosign GmbH. Foto: KWT

Teilnehmende Start-ups des Demo-Days im Rahmen des 5. Saarland Accelerator:

– alocalo hat sich das Ziel gesetzt mittels innovativer Softwaretechnologien, den lokalen Einzelhandel auf eine Augenhöhe zur Konkurrenz der „E-Commerce-Riesen“ zu bringen und zu stärken.

– evendsa bietet ihren Kunden und Kundinnen die digitale Möglichkeit, auf sie zugeschnittene Eventpakete über die evendsa-Plattform zu buchen.

– INIT sports stellt den ersten Schoner her, der eigenständig am Schienbein haftet und nicht verrutscht – sogar unter härtesten Bedingungen.

– Die GameChanger-APP fördert gezielt junge Fußballtalente und macht deren Fähigkeiten für Vereine, Trainer und Scouts transparent.

– Safezone unterstützt Unternehmen durch Phishingsimulationen und Aufklärungskampagnen, dass Mitarbeiter vor schädigenden Phisingangriffen besser geschützt sind.

– Mit Sousi – soothing sourdough wird die Herstellung von echtem Sauerteig kinderleicht. Sie versorgt und vermehrt Sauerteigkulturen vollautomatisch.

– Tourisfair bietet Reisenden mit seinem flexiblen Planungstool durch KI-gestützte Matching-Aktivitäten einen Planungsservice für Reisen.

 

HINTERGRUND

Der Saarland Accelerator ist ein auf drei Monate angelegtes Intensivprogramm für besonders aussichtsreiche Gründerteams. Initiiert wurde es von der Kontaktstelle für Technologie- und Wissenstransfer (KWT) der Universität des Saarlandes, gefördert wird es vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Saarlandes sowie der Europäischen Union (EFRE). Das Programm basiert auf den drei Hauptsäulen Produkt, Markt und Finanzierung und endet nach drei Monaten mit dem Pitch auf dem Demo Day.

Folgende Preise werden vergeben: 4.000 Euro Hauptpreis der Sparkasse Saarbrücken, 1.500 Euro Geldpreis der Ergosign GmbH sowie ein Workshoppaket des August-Wilhelm Scheer Instituts, 500 Euro Geldpreis der SWG – Saarländische Wagnisfinanzierungsgesellschaft mbH sowie ein Workshop des Deutsche Börse Venture Network.

Weitere Infos unter https://gruendercampus-saar.de/saarland-accelerator/

 

Über die KWT – Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes

Die KWT wurde 1985 als zentraler Ansprechpartner der Universität des Saarlandes für das Thema Technologietransfer eingerichtet. Sie unterstützt Studierende und Wissenschaftler*innen in allen Phasen einer Unternehmensgründung mit einem passgenauen Beratungs- und Qualifizierungsangebot: Pro Jahr bietet sie weit über 100 unterschiedliche Vermittlungsformate (Workshops, Seminare, Expertengespräche etc.) an, führt ca. 120 Erstgespräche mit Gründungswilligen und begleitet ca. 30 Gründungen auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmertum. Als Schnittstelle zwischen Hochschule, Forschungstransfer und Gründungsmanagement versteht sich die KWT als ein aktiver Impulsgeber für gesellschaftliche Transformation und wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und unserer Region. Die intensive Vernetzung mit der Wirtschaft, öffentlichen Institutionen, NGOs und Finanzpartnern mündet in messbare Erfolge in Form von neuen Arbeitsplätzen, innovativen Technologieanwendungen sowie marktreifen Dienstleistungen.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Demo Day des fünften Saarland Accelerator: Beste Start-ups ausgezeichnet”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.