Sie lesen gerade: Workshop „Scientific use files aus verknüpften Sozialdaten“ am DIW

Workshop „Scientific use files aus verknüpften Sozialdaten“ am DIW

Am 17. und 18. November 2015 fand in Berlin in den Räumen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ein vom Sozio-Ökonomischen Panel (SOEP) veranstalteter Workshop „Scientific Use Files aus verknüpften Sozialdaten“ statt.

Scientific Use Files (SUF) sind Datensätze, die Datenproduzenten der Wissenschaft für Analysen zur Verfügung stellen. Die Generierung dieser Datensätze bewegt sich dabei immer im Spannungsfeld zwischen dem Schutz der Personen, Haushalte oder Unternehmen, auf die sich die Daten beziehen und den Interessen der Forscher.

Über 30 Teilnehmer von SOEP, dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung sowie weiteren Forschungsinstituten und Hochschulen diskutierten u.a. über den Begriff ‚Big Data‘ im Kontext der Statistischen Geheimhaltung und ob die stetig wachsende Informationsflut im Internet einen Beitrag zur Reidentifikation von zu schützenden Einheiten in SUFs leisten kann. Außerdem wurde rege über die Frage diskutiert, wie das Vertrauen der Datenproduzenten gegenüber externen Wissenschaftlern gestärkt werden kann.

Den Einführungsvortrag mit dem Titel „Weitergabe von Forschungsdaten zwischen Risiko und Ungewissheit“ hielt Prof. Rainer Lenz (Institut für Diskrete Mathematik und Angewandte Statistik in der htw saar). Des Weiteren war sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. Hans-Peter Hafner aktiv an den Diskussionen beteiligt.

Da hinsichtlich der angeschnittenen Fragen unterschiedliche Standpunkte vertreten wurden, wird es voraussichtlich ein Folgetreffen geben. Außerdem wird geprüft, ob einzelne Aspekte (insbesondere bzgl. Big Data) in einem gemeinsamen Forschungsprojekt intensiver untersucht werden können.

Die Präsentationen und weitere Unterlagen sind im Internet zu finden.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Workshop „Scientific use files aus verknüpften Sozialdaten“ am DIW”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.