Sie lesen gerade: htw saar und SIKB wollen stärker zusammen arbeiten

htw saar und SIKB wollen stärker zusammen arbeiten

Am 28. Januar 2016 unterzeichneten Prof. Dr. Wolrad Rommel, Rektor der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar), und Doris Woll, Vorsitzende des Vorstandes der Saarländischen Investitionskreditbank AG (SIKB) und Geschäftsführerin der Saarländischen Wagnisfinanzierungsgesellschaft mbH (SWG), in Anwesenheit von Jürgen Barke, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, eine Kooperationsvereinbarung, mit der die bisherige Zusammenarbeit zwischen der SIKB und der htw saar gefestigt und weiter ausgebaut werden soll.

Ziele der Zusammenarbeit sind insbesondere die Förderung des Wissenstransfers von der htw saar in die saarländische Wirtschaft, die Entwicklung berufsbegleitender und berufsintegrierender Angebote und die Förderung von Existenzgründungen aus der htw saar heraus. Die SIKB nimmt dabei eine Multiplikatorenrolle zu den von ihr begleiteten saarländischen Unternehmen in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Hausbank wahr und bringt ihre Expertise im Bereich Start-up`s und der klassischen Existenzgründung ein. Der Informationsaustausch wird unter anderem durch die wechselseitige Präsenz in ausgewählten Gremien beider Institutionen und regelmäßige Veranstaltungen sichergestellt.

„Mit der SIKB als Kooperationspartner werden wir mit unserem Institut für Technologietransfer – Fitt – an den wichtigen Themen Existenzgründung und Unternehmensnachfolge arbeiten. Das htw saar Start-up Qivalon, das mit der Unterstützung, Beratung und Förderung durch die SWG erfolgreich in die Existenzgründung starten konnte, kann als eines der ersten Ergebnisse der intensiven Zusammenarbeit von htw saar und SIKB / SWG gewertet werden, dem sicher noch viele weitere Erfolgsgeschichten folgen werden,“ erklärte Rommel bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.

Staatssekretär Jürgen Barke ergänzte: „Unser Ziel ist es, mehr Saarländerinnen und Saarländer zur Firmengründung oder -übernahme zu ermutigen, aber auch das notwendige Wissen zu vermitteln, damit junge Unternehmen stabil bleiben und zur Wirtschaftskraft beitragen können. Genau hier setzt die Kooperation zwischen SIKB und htw saar an.“

Prof. Dr. Wolrad Rommel und Staatssekretär Jürgen Barke im Gespräch.
Prof. Dr. Wolrad Rommel und Staatssekretär Jürgen Barke im Gespräch.

Die htw saar setzt in ihrer akademischen Ausbildung auf eine praxis- und anwendungsorientierte Lehre. Die direkte Anwendung des erworbenen theoretischen Wissens an konkreten und aktuellen Fragestellungen aus der Berufspraxis sowie die Mitwirkung von Praktikern der SIKB in der Ausbildung der Studierenden durch Lehraufträge, Vorträge und Betreuungsaufgaben bei Praxisprojekten, sichert diesen Ansatz.

So wird auch das Projekt „5 Euro-start-up“ durch die Förderbank bereits im Zweiten Jahr mit begleitet. Die Vorstandsvorsitzende unterstreicht die herausgehobene Stellung der htw saar für das Saarland und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Artikel drucken

0 Kommentare in “htw saar und SIKB wollen stärker zusammen arbeiten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.