Sie lesen gerade: Gemeinsam gute Lehre weiterentwickeln

Gemeinsam gute Lehre weiterentwickeln

Gute Lehre ist entscheidend für den Lernerfolg von Studierenden – aber was macht gute Lehre an der htw saar aus? Darüber konnten sich im November 2017 Lehrende sowie lehrunterstützende Mitarbeiter der htw saar beim zweiten Tag der Lehre austauschen. Über 60 Teilnehmer aus allen Fakultäten sowie der zentralen Hochschulverwaltung nahmen an der Veranstaltung im Hochschul-Technologie-Zentrum (HTZ) teil.

Für Prof. Dr. Andy Junker, Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung (SLI) stehen die Lehrenden im Zentrum einer gelungenen Hochschullehre. Der Tag der Lehre sollte deshalb dazu beitragen, sich durch Best Practice-Beispiele von Kollegen inspirieren zu lassen sowie Konzepte und Erfahrungen miteinander zu diskutieren.

Anlässlich des Tags der Lehre ist ein Imagevideo entstanden, das den hohen Praxisbezug und die gelebte Qualitätssicherung der Lehre an der htw saar hervorhebt:

 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=hQSDEc0zSIM]

 

Einen großen Einfluss auf die Weiterentwicklung guter Lehre an der htw saar hat das Projekt „Optimierung des Studienerfolgs“. Dieses wird im Rahmen des Programms Qualitätspakt Lehre des Bundes mit insgesamt ca. 12 Mio. Euro gefördert. Zu Jahresbeginn startete die zweite Phase des Projekts, Anlass für den Gesamtprojektleiter Dr. Markus Ehses für eine Zwischenbilanz und einen Ausblick auf die Aktivitäten in der aktuellen Phase.

Im Zentrum des Tags der Lehre stand der Austausch zwischen den Teilnehmern in drei abwechslungsreichen Workshops:

Im Workshop „Kooperatives Lernen – gute Lehre mit Gruppenarbeiten“ wurde ausgehend von zwei Praxisbeispielen aus der htw saar das (inter-)aktive Lernen der Studierenden diskutiert.

Wie können Studierende mit Hilfe von eLearning-Methoden aktiviert, Selbstlern- oder Gruppenarbeitsphasen unterstützt und Wissensüberprüfungen gestaltet werden? Diesen Fragen ging der Workshop „eLearning – gute Lehre effektiv unterstützt“ in sehr interaktiver Art und Weise nach.

Im dritten Workshop „Studieneingangsphase – gute Lehre am Studienstart“ standen an der htw saar praktizierte Modelle einer strukturierten Studieneingangsphase sowie einzelne Beiträge für den begleiteten Studieneinstieg im Zentrum.

Den unterhaltsamen Tagungsabschluss gestaltete Guido Hammesfahr, Darsteller des Fritz Fuchs im ZDF Löwenzahn. Viele Tagungsteilnehmer nutzten das offene Ende zur Vernetzung über die Fakultätsgrenzen hinweg. Für zusätzliche Belebung sorgten die Kinder der Mitarbeiter, die sich Autogramme und Fotos mit ihrem Fernseh-Star sicherten.

 

 

Ausblick
Der nächste Tag der Lehre wird am 28. November 2018 stattfinden. Interessierte können ihre Themen- und Gestaltungswünsche an den Vizepräsidenten für Studium, Lehre und Internationalisierung senden.

Um die Kommunikation über Lehrkonzepte nach dem Tag der Lehre aufrecht zu erhalten, wird noch im Wintersemester ein Lehre-Lunch pilotiert. Das Treffen bietet Gelegenheit zum kollegialen Austausch rund um Lehre. Es findet erstmals am 25. Januar 2018 um 13:15 Uhr in der Mensa am Campus Rotenbühl sowie am 30. Januar 2018 um 13:15 in der Mensa am Campus Altsaarbrücken statt.

Zur Tagungsdokumentation im Intranet
Zur Webseite des Tags der Lehre
Zur Webseite des Projekts „Optimierung des Studienerfolgs“

Bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Markus Ehses (Tel. 0681 5867-762).

Artikel drucken

0 Kommentare in “Gemeinsam gute Lehre weiterentwickeln”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.