Sie lesen gerade: Architektur Gesichter Alt-Saarbrücken

Architektur Gesichter Alt-Saarbrücken

Die Schule für Architektur der htw saar zeigte auf dem Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt wie schon in den letzten Jahren Bekanntes und Unbekanntes und machte aufmerksam auf schöne Seiten von Stadt und Land.

In diesem Jahr trugen Studierende des Master-Kurses Architektur-Kommunikation Bauten aus Alt-Saarbrücken und erzählten deren besondere Geschichten.

 

 

Als Teil des Projektes „Hochschule in der Stadt“ der htw saar unterstützen sie in Zusammenarbeit mit der Fakultät Sozialwissenschaften die Kommunikation zwischen Saarbrückern und Studierenden und die Entwicklung des Unteren Alt-Saarbrücken zu einem attraktiven, lebenswerten Viertel.

Studierende der Fakultät Sozialwissenschaften stellten den Besuchern einige kurze Fragen zu deren Interesse an einer Online-Plattform und Online-Beteiligungsformen für BürgerInnen. Zu den als Kostüm getragenen Bauten gab es Quizfragen, die Besucher gemeinsam mit Studierenden lösen konnten. Zu gewinnen gab es geführte Rundgänge durch Alt-Saarbrücken für die ganze Familie sowie attraktive htw saar-Accessoires.

Dank gilt Markus Towae und Bernhard Schwarz (Modellbauschreiner der SAS), die die Holzkonstruktion aufbauten.

Artikel drucken

Ein Kommentar in “Architektur Gesichter Alt-Saarbrücken”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Sehr schöne Aktion! Wie jedes Jahr war der Stand der Schule für Architektur bzw. des Projekts „Hochschule in der Stadt“ ein Highlight des Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarktes.