Sie lesen gerade: Gründen im Turbomodus?!

Gründen im Turbomodus?!

Am 5. April 2019 haben sich mehrere Gründerteams des Saarland Accelerators bei einem gemeinsamen Frühstück im Hochschul-Technologie-Zentrum (HTZ) der htw saar ausgetauscht. Der Saarland Accelerator ist ein dreimonatiges angelegtes Intensiv-Programm für besonders aussichtsreiche Gründerteams. Insgesamt sind sechs Gründerteams dabei, die von einer hochkarätigen Jury ausgewählt wurden. Organisiert wird das Programm von der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität des Saarlandes in Zusammenarbeit mit dem FITT und der htw saar.

Für das gemeinsame Frühstück – organisiert von der Existenzgründungsberatung an der htw saar – stellte das erfolgreiche EXIST-Gründerteam Easy2Ride seine Räumlichkeiten zur Verfügung und präsentierte seine Arbeit. Das Team arbeitet an einem Spurhalteassistenzsystem für Motorräder und hat bereits vielversprechende Kooperationen mit namhaften Unternehmen abgeschlossen. Das Startup ist im HTZ beheimatet und entwickelt dort die innovative Technologie. Vor Ort konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein genaues Bild von dem aktuellen Prototyp machen und die Räumlichkeiten des Teams kennenlernen.

Im Anschluss berichteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über ihren aktuellen Entwicklungsstand und tauschten sich untereinander aust. Mit dabei waren JMagic, die an einem Marktplatz für Zauberprodukte arbeiten und HaKiGo Tonelabs, die im musikalischen Bereich tätig sind.

Am 9. Mai werden alle Accelerator-Teams ihre Arbeit beim Demo Day präsentieren. Die Veranstaltung findet auf dem Campus der Universität des Saarlandes im Gebäude D4 1 (Mensa) statt.

Mehr Informationen und Anmeldung zum Demo Day

 

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Gründen im Turbomodus?!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.