Sie lesen gerade: Schon gehört?

Schon gehört?

Der 25. Mai 2018 war in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag: Er bot nicht nur dem Sommerfest der htw saar und dem Einweihungstag unseres neuen Zentralgebäudes sowie dem Haus des Wissens eine fantastische Bühne. Nein, dieser Tag markiert auch den offiziellen Startpunkt für 3Klang Campusradio, das erste Hochschulradio im Saarland.

An diesem herrlichen Sommertag hat sich das 3Klang-Team in seinen nagelneuen Räumlichkeiten im Foyer vom Haus des Wissens (Raum 11.00.06) erstmals offiziell vorgestellt und seine Redaktions-Arbeit aufgenommen. Nach einem langen Tag gab es im Ergebnis viel musikalisches und informatives Material im Kasten. Außerdem hat Tobias Hans den Eröffnungstag mit einem Interview im Studio beehrt. Wer also wissen möchte, welche Musik der saarländische Ministerpräsident zum Frühstück hört, hört sich den Podcast auf unserer Website an.

Das 3klang Campusradio ist ein Webradiodienst, bei dem – ebenso wie beim Master-Studiengang Kulturmanagement – die drei saarländischen Hochschulen htw saar, HfM Saar und HBK Saar als Kooperation vereint sind und ihren Studierenden und Beschäftigten die Möglichkeit bieten, aktiv Radio mitzugestalten. Und das auf Wunsch auch noch für Creditpoints.

Konzipiert wurde die Idee im Wintersemester 2017/2018 im Rahmen eines Studierendenprojekts im Master-Studiengang Kulturmanagement unter der Leitung von Prof. Dr. Jörg Abbing von der HfM Saar. Durch die Kooperation wird das erforderliche Zusammenspiel von Kommunikation/-sdesign, musikalischem Input sowie Planung und Organisation perfekt ermöglicht. Alle beteiligten Hochschulen steuern Programmbeiträge bei, die jederzeit als Podcastfolge auf der Radio-Webseite www.3klangradio.de abrufbar sind.

Seit der feierlichen Eröffnung im Mai letzten Jahres ist nun über ein Jahr vergangen – und es ist viel passiert! Die Website füllt sich immer mehr mit interessanten und hörenswerten Podcasts.

Das Studio im Foyer vom Haus des Wissens bietet Platz und Equipment, um vielfältige und professionelle Aufnahmen für die 3klang-Sendungen zu produzieren. So ist das Campusradio aktuell mit diversen Sendungen aus unterschiedlichen Themenbereichen gefüttert. Diese sollen vor allem die Studierenden und Beschäftigten der drei saarländischen Hochschulen dazu animieren, sich auf etwas Neues – oder auch „Altes“ – einzulassen und so ihren musikalischen und künstlerischen Horizont zu erweitern.

 

 

Bereits einige prominente Persönlichkeiten haben inzwischen Einblicke in ihre Gedanken zu Musik und Kultur erlaubt. Darunter z.B. der ehemalige saarländische Minister für Bildung und Kultur Ulrich Commerçon oder der Generalintendant des Saarländischen Staatstheaters Bodo Busse. Weiterhin war Sommer 2019 der Bischof des Bistums Trier, Dr. Stephan Ackermann, zu Gast im 3klang-Studio. In seinem Interview gibt er Einblicke in seinen Alltag als Bischof, seine „Work-Life-Balance“ und seine Idee von Musik in der Kirche. Neben diesen finden sich in der Rubrik Klangsprache auch weitere Interviews, z.B. mit der Rektorin der HBKsaar, Prof. Gabriele Langendorf, oder der Leitung des Studiengangs Kulturmanagement, Prof. Dr. Nicole Schwarz.

 

 

Unter My favorite things stellen Gäste ihre persönlichen Playlists vor. Den Anfang machten hier Prof. Thomas Keems und Prof. Thomas Duis von der HfM Saar. In der Rubrik Tonart werden musikalische Projekte, wie z.B. Klangrausch, von den drei beteiligten Hochschulen bzw. von deren Studierenden präsentiert. Die Formate HfM Campus Live und htw saar Campus Live berichten über interessante Dinge rund um das Thema Kultur bzw. über das Campusleben in Saarbrücken, wie Prüfungen, Vernissagen, Projekte, Konzerte, Neuberufungen etc.. Auch die HBK Saar hat mit dem HBKsaar-Magazin Mikrowelle einen Kanal, über den bunt gemischte Themen aus Design und Kommunikation berichtet werden. Neben der Berichterstattung über das Campusleben, Kunst und Kultur rückt die Musikvermittlung als Auftrag des 3Klang Campusradios in den Fokus.

Fazit: Bei uns gibt‘s was auf die Ohren! Denn wir machen nicht nur Technik und Wirtschaft – wir machen auch Radio. Bei uns gibt es die neusten Infos direkt im Podcast über die nächsten Trends der Zukunft!

Wer mal zuschauen möchte, wie Radio gemacht wird, kann gerne im Studio vorbeischauen.

Oder verspürt jemand sogar Lust selbst mitzumachen? Um das Campusradio lebendig werden zu lassen, suchen wir engagierte und kreative Studierende aus allen Fachbereichen.

Mögliche Aufgaben wären dabei z. B. Sendetexte erarbeiten und auch ggf. selbst präsentieren, Interviews führen, die Novellierung vorhandener Sendeformate entwickeln, den Campusradio-Sender in der Öffentlichkeit kommunikativ darstellen, Erhebungen zur Qualitätsverbesserung des Radioprogramms erstellen und diese in die unterschiedlichen Sendeformate konzeptionell einbringen, die technischen Voraussetzungen zum Erstellen eines Internetradiodienstes beherrschen und einsetzen, die Erstellung von regionalen Magazinbeiträgen, regionales „Event-Scanning“ und vieles mehr…

Wer Interesse hat, mitzumachen oder weitere Infos möchte, meldet sich einfach per E-Mail: 3Klang@htwsaar.de

3Klang. Wir HÖREN uns.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Schon gehört?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.