Sie lesen gerade: Trump, Brexit, ESG und GMV – wohin steuern die Kapitalmärkte?

Trump, Brexit, ESG und GMV – wohin steuern die Kapitalmärkte?

Wieviel Unsicherheit hält der Kapitalmarkt noch aus? Im Herbst 2019 wurden bei Dow Jones Allzeithochs erreicht und der Dax übertrifft sein Jahreshoch. Die politischen Unsicherheiten aus einer Mischung von Handelskrieg und Zöllen, Unklarheiten über Brexit, schwelenden Nahostkonflikten, globalem Protektionismus und wachsendem Nationalismus scheinen dem Aufschwung am Kapitalmarkt jedoch entgegenzustehen. Moderiert von Steffen Hauck, Leiter Anlagemanagement im Wealth Management der Commerzbank AG, diskutierten Christian Hormuth, Head of Business Development Key Clients der Allianz Global Investors und Markus Thomas Münter, Professor für Mikroökonomie der htw saar, die aktuelle Situation und Herausforderungen aus Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank und dem Druck auf konventionelle Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund von Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Gerade das Thema ESG – Environment-, Social- and Governance-Kriterien der Unternehmensstrategie – hat das Interesse der Studierenden getroffen. Nachhaltigkeit und Stakeholderinteressen mit Shareholderperspektive zu verbinden war Mittelpunkt vieler Fragestellungen. Christian Hormuth und Markus Thomas Münter waren sich aber einig: Auch wenn ESG-Kriterien, die auf die UN Sustainable Development Goals einzahlen, an Gewicht gewinnen, sind Cash Flow basierte Unternehmensbewertungen weiterhin zentral zur Ermittlung der Anlagestrategie.

Um die Unsicherheiten in den Griff zu bekommen setzt Christian Hormuth einerseits auf bekannte Kapitalmarktmodelle, um die Risiken einzupreisen und in negativ korrelierten Portfolien zu reduzieren, anderseits setzt er auf den GMV: Der gesunde Menschenverstand sollte Leitplanken für alle Anlageentscheidungen setzen, entsprechend sollten Anleger nur Produkte erwerben, die sie verstehen und die globalen Megatrends adressieren. Hier liegt mittlerweile ein Schwerpunkt auf Investitionen rund um Haustiere: Durch Alterung der Gesellschaft und wachsende Zahl an Einpersonenhaushalten werden mehr Haustiere gehalten, und die Zahlungsbereitschaft rund ums Tier ist hoch und schafft hohe Margen.

 

Der vierte Kapitalmarkttag mit der Commerzbank und Allianz Global Investors an der htw saar zog wieder 100 Studierende an

 

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Trump, Brexit, ESG und GMV – wohin steuern die Kapitalmärkte?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.