Sie lesen gerade: EXIST-Gründungsbüro nimmt Arbeit auf

EXIST-Gründungsbüro nimmt Arbeit auf

Am vergangenen Freitag besuchte das neugegründete Gründungsbüro unserer Hochschule das innovative Startup Easy to Ride (E2R), welches einen stufenbasierten Spurwechselassistenten für Motorräder entwickelt. Für E2R präsentierte Gründer und Alumnus unserer Hochschule Michael Kirjanov (5.v.l.). Er informierte kompetent und begeisterte die Gründungsberater Dr. Silke M. Maringer (2.v.l.) und Felix Kirschstein (6.v.l.) vom EXIST-Gründungsbüro, sowie Jannik Jost (1.v.l.), Gründerberater von der hochschulnahen Fitt GmbH, und Malika Picart, Koordinatorin des Projektes PUSH.GR, bei dem Unternehmer*innnen überregional vernetzt werden.

Wichtiges Ziel des Termins war es, den aktuellen Bedarf von E2R zu erfahren, sodass in Folge, das Startup bestmöglich unterstützt werden kann. Das Startup erhält momentan eine Förderung durch den EXIST-Forschungstransfer und wird für 2021 die nächste Förderphase beantragen, bei dem unser Gründungsbüro in der Antragsstellung natürlich tatkräftig unterstützen wird.

Der EXIST-Forschungstransfer vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwendigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind.

Generell gibt es viele Wege, wie unser Gründungsbüro unterstützt; neben der Unterstützung bei der Beantragung von Förderungen zum Beispiel auch mit Hilfe bei der Geschäftsmodellierung oder Zugang zu Kontakten und Netzwerken, die für die Umsetzung der Geschäftsidee nützlich sein können. Interesse geweckt? Das Gründungsbüro ist erreichbar unter startups@htwsaar.de und freut sich über die Kontaktaufnahme!

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “EXIST-Gründungsbüro nimmt Arbeit auf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.