Sie lesen gerade: htw saar zu Gast bei der Ludwig-Maximilians-Universität München

htw saar zu Gast bei der Ludwig-Maximilians-Universität München

Als Juristin, besonders in Europa, reicht es heutzutage kaum noch aus, sich in nur einem Rechtssystem auszukennen. Aus diesem Grund bat die European Law Students Association (ELSA) München Frau Prof. Dr. jur. Sybille Neumann, einen Vortrag über das französische Recht und dessen System zu halten.

Die ELSA ist die weltgrößte Jurastudentenvereinigung und bietet Jurastudierenden die Möglichkeit, sich zu engagieren und weiterzubilden. Die Lokalgruppe ELSA München setzt sich neben der nationalen Vernetzung und Zusammenarbeit angehender Juristen und Juristinnen unter anderem dafür ein, die universitäre Ausbildung um Zusatzveranstaltungen zu bereichern, welche den Studierenden einen „Blick über den Tellerrand“ ermöglichen. Dazu zählt auch ein Bewusstsein zu schaffen für die aktuellen gesellschaftsrelevanten Themen und sich mit den Arbeitsfeldern der Zukunft auseinanderzusetzen.

Ein neues Format ist eine Vortragsreihe zum Thema Rechtsvergleichung. Da die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München auch ein Parisprogramm anbietet, welches den Studierenden einen integrierten Studiengang des deutsch-französischen Rechts an der LMU München und der Université Paris II (Panthéon-Assas) ermöglicht, ist als erstes in dieser Vortragsreihe das Nachbarland Frankreich Thema gewesen.

Aufgrund des 2020 erschienenen Buches „Einführung in das französische Recht“ von Frau Prof. Dr. jur. Neumann und ihrer Tätigkeit im französischen Rechtsbereich, wurde sie eingeladen, den ersten Vortrag zu halten. Das Thema des Vortrages vom 26.4.2021 lautete „Deutsches und französische Recht im Vergleich – ein kleiner Ausflug in das französische Kaufrecht“. Anschließend gab es noch eine Fragerunde, bei der die Studierenden weiterführende Fragen stellen konnten und davon auch rege Gebrauch machten.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “htw saar zu Gast bei der Ludwig-Maximilians-Universität München”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.