Sie lesen gerade: Digitaler Brückenkurs Mathematik der htw saar erhält Landespreis Hochschullehre

Digitaler Brückenkurs Mathematik der htw saar erhält Landespreis Hochschullehre

Am 9. März 2022 zeichnete Ministerpräsident Tobias Hans, pandemiebedingt in einer Videokonferenz der Staatskanzlei, das Projekt „Digitaler Brückenkurs Mathematik“ der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar) mit dem Landespreis Hochschullehre 2021 aus. Dieser Preis wird jährlich verliehen und zeichnet mit einem Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro bis zu drei herausragende Lehrprojekte an saarländischen Hochschulen aus.

Der Vizepräsident für Studium, Lehre und Internationalisierung, Prof. Dr. Andy Junker, freut sich über die Auszeichnungen: „Die Verleihung heute unterstreicht die große Bedeutung, die die Lehrenden der htw saar der Weiterentwicklung ihrer Hochschullehre beimessen. Sie nehmen die didaktisch-methodischen Impulse unseres Didaktik-Teams auf und setzen neue Konzepte mit einem herausragenden Engagement um. Ich freue mich, dass dieses Engagement eine besondere Würdigung und Wertschätzung mit der heutigen Preisverleihung erfährt.“

Seit über zehn Jahren werden an der htw saar freiwillige Vorbereitungskurse in Mathematik und Englisch angeboten, die sogenannten Brückenkurse. Über 60 Prozent der Studienanfängerinnen und Studienanfänger nehmen an den Brückenkursen vor Studienbeginn teil und frischen ihr Vorwissen auf. Ganz nebenbei lernen sie die Hochschule und ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen kennen. Dieses etablierte Format musste 2020 aufgrund der Corona-Pandemie auf ein digitales Format umgestellt werden.

Prof. Dr. Gerald Kroisandt hat mit seinem Mathematiklabor-Team „Angewandte Mathematik, Statistik und eLearning (AMSeL)“ die Vorbereitungskurse Mathematik erfolgreich in die digitale Welt überführt. Neben Lehrvideos und elektronischen Übungsaufgaben mit dem System MathCoach für die Teilnehmenden wurde auch ein Schulungskonzept „Digitale Lehre“ für die Tutorinnen und Tutoren entwickelt. „Ziel ist es, allen Anfängerinnen und Anfängern einen guten Start in ihr Studium an der htw saar zu ermöglichen. Daher passen wir das Gesamtkonzept immer wieder dem Bedarf der Studierenden, aber auch den technischen Möglichkeiten an. Dadurch sind breit gefächerte Materialien entstanden, die in vielen verschiedenen didaktischen Szenarien passend eingesetzt werden können – vom Vor-Ort-Kurs über digitale Brückenkurse bis hin zu Unterstützungsszenarien in den ersten Studiensemestern,“ erklärt Kroisandt.

Im Empfehlungsschreiben der Fachschaften der Fakultät für Ingenieurwissenschaften erklären die Studierenden, die teils als Teilnehmende und teils als Tutorinnen und Tutoren die digitalen Brückenkurse erlebt hatten, dass sie „die sehr gute Umsetzung und das Gefühl, als wäre es in Präsenz“, sehr fasziniert habe. Die Materialien bestünden nicht einfach nur aus Texten, „sondern sind angereichert mit Videos und interaktiven Übungsaufgaben, so dass das Verstehen auf verschiedene Weisen gefördert wird“.

Das digitale Brückenkurs-Skript und alle Materialien stehen allen Studierenden der htw saar als Unterstützungskomponente für ein erfolgreiches Studium frei zur Verfügung. Weitere Unterstützungsangebote für Erstsemester, die eine Aufarbeitung der mathematischen Lücken während des ersten Semesters zum Ziel haben, setzen die digitalen Brückenkurs-Skripte gerne ein.

Die Evaluationsergebnisse unterstreichen, dass der digitale Brückenkurs Mathematik 2020 als Erfolg verbucht werden kann. 82,5 Prozent der Befragten gaben an, dass sie den Mathematik-Brückenkurs uneingeschränkt weiterempfehlen würden, 92,4 Prozent haben gerne teilgenommen.

Artikel drucken

0 Kommentare in “Digitaler Brückenkurs Mathematik der htw saar erhält Landespreis Hochschullehre”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.