Sie lesen gerade: htw saar und Siemens erneuern Kooperationsvereinbarung für praxisnahes Studium

htw saar und Siemens erneuern Kooperationsvereinbarung für praxisnahes Studium

Am 8. November 2022 haben die htw saar und die Siemens AG Niederlassung Saarbrücken die Fortführung der gemeinsamen Kooperation bekanntgegeben.

Gegenstand der Kooperation ist das Studium der Elektrotechnik mit integrierter Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik. Der erste Student des wieder aufgegriffenen Studiengangs hat in diesem Wintersemester sein Studium begonnen. „Die langjährige Kooperation leistet entscheidende Beiträge zur Verbesserung der Ingenieurausbildung an der htw saar. Durch Einsatz aktueller Hard- und Software im Umfeld der Automatisierungstechnik können zeitnah neue Lösungsansätze in die Laborarbeit und in die Lehre integriert werden und so die Studierenden mit den neusten Tools und Werkzeugen ausgebildet werden, die den aktuellen Stand der Technik repräsentieren“, sagt Prof. Dr.-Ing. Benedikt Faupel, stellvertretender Studiengangsleiter Elektrotechnik und Leiter des Labors Prozessautomatisierung.

Mit den Geräten aus der Automatisierungs- und Antriebstechnik kann das Studium noch praxisorientierter ausgestaltet werden. Im Rahmen des Treffens wurde daher auch die Sachspende von Siemens gewürdigt, mit der das Labor Prozessautomatisierung der htw saar ausgerüstet wurde. V.l.: Sebastian Hennig, Andy Junker, Achim Pecka, Benedikt Faupel. Fotos: Diener/htw saar

Im Rahmen des Treffens wurde auch die Sachspende von Siemens gewürdigt, mit der das Labor Prozessautomatisierung der htw saar ausgerüstet wurde. Mit den Geräten aus der Automatisierungs- und Antriebstechnik kann das Studium noch praxisorientierter ausgestaltet werden. Die Bildungskooperation erfolgt Siemens-seitig im Rahmen des Programms „Siemens Automation Cooperates with Education“. Mit diesem Programm unterstützt das Unternehmen Bildungsstätten im Bereich Industrie-Automatisierung bei ihrem Lehrauftrag – in Form von Partnerschaften und Wissenstransfer.

„Mit dem raschen technologischen Fortschritt verändern sich auch die Anforderungen an die zukünftigen Ingenieurinnen und Ingenieure“, so Achim Pecka, Sprecher der Siemens-Niederlassung Saarbrücken. „Da Produkte immer vielfältiger und komplexer werden, gewinnt der Bereich der Automatisierung und Digitalisierung immer weiter an Bedeutung. Um mit dieser Entwicklung Schritt halten zu können, brauchen wir junge und qualifizierte Talente für die Wirtschaft von Morgen. Als ein führender Technologiekonzern leisten wir daher gern unseren Beitrag und ermöglichen Studierenden ein bestmögliches, praxisnahes Studium an neuester Technik.“

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “htw saar und Siemens erneuern Kooperationsvereinbarung für praxisnahes Studium”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.