Sie lesen gerade: Jan Häuser begegnet Tannhäuser – Die Ouvertüre

Jan Häuser begegnet Tannhäuser – Die Ouvertüre

In Kooperation mit Studierenden der Orchestermusik der Hochschule für Musik Saar (HfM Saar) haben Studierende des Master-Studiengangs Kulturmanagement ein Konzert für Jugendliche und junge Erwachsene organisiert. Das Konzert wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Dartsch von der HfM Saar konzipiert und wurde am 12. Januar 2017 im Konzertsaal der Hochschule für Musik Saar aufgeführt.

Die Ouvertüre zu Richard Wagners im Jahre 1845 uraufgeführter romantischer Oper „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg“ bildete den musikalischen Kern dieses konzertpädagogischen Projekts. Ziel war es, den Schülern zu zeigen, dass die Themen von Wagners Musikdramen auch heute noch eine hohe Aktualität besitzen. Einen dazu passenden dramaturgischen Rahmen haben die Studierenden im Verlauf des Wintersemesters 2016/2017 entwickelt: Tannhäuser wurde zu dem Schüler Jan Häuser. Der Schauplatz fand nicht wie in Wagners Oper im Venusberg und auf der Wartburg bei Eisenach statt, sondern wurde in die Szenerie eines Klassenzimmers eingebettet. Dadurch wurde das Publikum selbst Teil der Geschichte. Wie das Original ließ sich Jan Häuser zu unüberlegten Taten verführen, deren Konsequenzen er eigenständig tragen musste. Innerhalb dieser Schulsituation fungierten neben Dartsch Studierende des Master-Studiengangs Kulturmanagement als Darsteller.

In den lehrreichen Unterrichtseinheiten offenbarte sich dem Publikum neben der Opernhandlung auch Jan Häusers skandalöses Verhalten. Für die musikalische Interpretation der Ouvertüre sorgte das Hochschulorchester der HfM Saar. Die musikalischen Leitung hatte der japanische Dirigent Prof. Toshiyuki Kamioka inne.

Ehe Dartsch die fiktive Schulstunde offiziell beendete, erklang die Ouvertüre noch einmal in beeindruckender Weise und sorgte für großen Beifall im Auditorium. Nicht nur die positive Resonanz der Schüler machte den Erfolg dieses konzertpädagogischen Projekts deutlich. Auch ein älterer Zuschauer sprach allen Beteiligten ein großes Lob aus: Zu seiner Schulzeit hätte er gerne an solch einer Schulstunde teilgenommen.

 

SR 2 KulturRadio hat in der Sendung „MusikWelt“ zu diesem Musikvermittlungsprojekt berichtet.
Hören Sie Studierende des Master-Studiengangs im Interview (ab Minute 06:25).

 

Tannhäuser_Konzert
Richard Wagners romantische Oper „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg“ bildete den musikalischen Kern dieses konzertpädagogischen Projekts. Foto: Christian Ebersbach
Tannhäuser_Konzert_2
Unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Dartsch von der Hochschule für Musik Saar haben die Studierenden ein Konzert für Jugendliche und junge Erwachsene konzipiert und organisiert. Foto: Christian Ebersbach
Artikel drucken

0 Kommentare in “Jan Häuser begegnet Tannhäuser – Die Ouvertüre”

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.