Sie lesen gerade: Kulturtourismus in Galacien

Kulturtourismus in Galacien

Vom 30. September bis zum 7. Oktober 2017 waren acht Studierende der htw saar an der spanischen Universidade de Vigo. Gemeinsam mit spanischen Studierenden entwickelten sie im Seminar ‚Cultural Management and Tourism‘ Ideen für den Kulturtourismus in Galicien. Die Gruppe der htw saar umfasste zum ersten Mal ebenfalls drei Studierende aus dem Erasmus-Programm, die im Wintersemester an der htw saar studieren. Die Exkursion nach Galicien war ein perfekter Einstieg in die internationale Lehre an der htw saar. Die Leitung übernahm Prof. Dr. Kerstin Heuwinkel, Internationales Tourismus-Management.

Die Arbeitswoche umfasste Lehrveranstaltungen sowie Workshops. Neben theoretischen Grundlagen stand die Analyse von Daten und Fallstudien im Vordergrund. Besonderheiten des Tourismus in Galicien, wie der Pilgertourismus, fanden ebenso Beachtung wie die Veränderungen im Tourismus durch neue Konzepte (z. B. Free Tours).

Gemeinsames Seminar an der Universidade de Vigo, Standort Ourense, Foto: Kerstin Heuwinkel

Ein Rahmenprogramm mit Exkursionen in Galicien rundeten das Programm ab.

Das gemeinsame Seminar wurde von Prof. Elena de Prada von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Tourismus von der Universidade deVigo und Prof. Dr. Kerstin Heuwinkel von der htw saar entwickelt. Es wurde erstmals 2014 am Campus Ourense durchgeführt. Nach Besuchen der htw-Gruppe in den vergangenen drei Jahren und einem ersten Gegenbesuch aus Vigo im Juni 2017 war es der vierte Workshop in Spanien in Folge.

Weitere Informationen zur Partnerhochschule

Artikel drucken

0 Kommentare in “Kulturtourismus in Galacien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.