Sie lesen gerade: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung des Erasmus+ Projekts GLOBDIVES in Kaunas, Litauen

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung des Erasmus+ Projekts GLOBDIVES in Kaunas, Litauen

„Das war ein sehr arbeitsreicher und intensiver Tag. Auch wenn einige Personen nur online dabei sein konnten, sind wir sowohl organisatorisch als auch inhaltlich ein großes Stück vorangekommen“, zeigte sich Prof. Dr. Petra Garnjost, Studiendekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und Projektkoordinatorin, sehr zufrieden mit der Auftaktveranstaltung in Kaunas, Litauen.

Das Projekt „Global Citizenship and Diversity Management Skills in Higher Education“ (kurz: GLOBDIVES) wird aus EU Mitteln im Rahmen des Erasmus+ Programmes ‘Cooperation Partnerships in Higher Education’ gefördert und hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Der offizielle Projektbeginn war der 1. Januar 2022. Neben der htw saar sind die LAB University of Applied Sciences (Lappeenranta, Finnland), das Kauno Kolegija (Kaunas, Litauen), die Universidad de Vigo (Ourense, Spanien) und die Universitatea Alexandru Ioan Cuza Din (Iasi, Rumänien) beteiligt. ECPAT Deutschland ist als Partner aus der Praxis dabei.

Projektteam in Kaunas am 2. Februar 2022. Fotos: Projektleitung GLOBDIVES

Die Antragstellung erfolgte in einem sehr engen Zeitfenster und komplett via Online-Besprechungen. „Entscheidend für die fristgemäße und schließlich auch erfolgreiche Antragstellung war, dass wir auf etablierte Kooperationen zurückgreifen konnten“, sagt Prof. Dr. Kerstin Heuwinkel in ihrer Rolle als Projektadministratorin. So arbeitet die htw saar bereits seit mehr als zehn Jahren sowohl mit der Uvigo als auch mit der LAB (ehemals Saimaa) zusammen. Gleiches gilt für ECPAT.

Kaunas University of Applied Sciences.

Thema des Projekts sind Global Citizenship Education (GCE) and Diversity Management Education. Ziel ist die Verzahnung von Global Citizenship Educatioen und Diversity Management und die Einbindung in die Lehre. Neben einem 5 ECTS Kurs werden Methoden und eine Handreichung für Lehrende entwickelt.

Das Projekt passt inhaltlich zu weiteren htw saar-Projekten wie beispielsweise der Ringvorlesung „Auswirkungen von Gender und Diversity auf Studium und Beruf“.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Erfolgreiche Auftaktveranstaltung des Erasmus+ Projekts GLOBDIVES in Kaunas, Litauen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.