Sie lesen gerade: Internationale Auszeichnung für die Meeresfischzucht in Völklingen

Internationale Auszeichnung für die Meeresfischzucht in Völklingen

Die weltweit erste große Meeresfischzucht im Binnenland ist vom Gobal forum for innovations in agriculture in diesem Jahr in Abu Dhabi mit dem Preis für die Best aquaculture innovation ausgezeichnet worden.

Blick in die Produktionshalle der Meeresfischzucht in Völklingen. Zu sehen ist die Beckenanlage eines der vier Produktionskreisläufe.

Die Meeresfischzucht in Völklingen ist ein Meilenstein. Die Vision von einer nachhaltigen Aquakultur ist nach jahrelanger Forschung und Entwicklung, massgeblich von Prof. Dr. rer. nat. Uwe Waller getragen, Realität geworden. Die htw saar hat das Zukunftsprojekt zusammen mit der Neomar GmbH und der Erwin Sander Elektroapparatebau GmbH im Saarland umgesetzt, die Mitarbeiter für die komplexe Technologie qualifiziert, die Anlagen in Betrieb genommen und erprobt. Seit 2013 arbeiten die Anlagen der Meeresfischzucht zuverlässig und produzieren den Europäischen Wolfsbarsch, die Dorade und die Gelbschwanzmakrele.

Blick in die Wasseraufbereitung der Meeresfischzucht in Völklingen. Technische Apparate reinigen kontinuierlich das Seewasser, das klar wie Ozeanwasser durch die Produktionstanks fließt.

 

Die htw saar ist in jeder Hinsicht ein Pionier in der Aquakultur. Einmalig in Deutschland und weltweit unerreicht wurde im Institut für Physikalische Prozesstechnik in der htw saar eine interdisziplinäre wissenschaftliche Arbeitsgruppe aufgebaut, die Aquakultur aus unterschiedlichen fachlichen Blickwinkeln bearbeitet. Dazu gehört neben der Biologie, die Automatisierungstechnik, die Prozesstechnik und die chemische Verfahrenstechnik. Damit wurde die Basis für eine Qualifizierung von Ingenieuren in diesem neuen Bereich der Biotechnologie gelegt.

Blick in die Forschungshalle der htw saar in Völklingen. Links sind die Haltungsbecken für Fische und andere Meeresorganismen zu sehen. Rechts im Bild sind biologische Filteranlagen zu sehen, die im Rahmen von nationalen und internationalen Masterarbeiten weiterentwickelt wurden.

Die Nachhaltigkeit, die mit dieser neuen Biotechnologie erreicht wird, wurde bereits 2012 im Rahmen der Woche der Umwelt der Deutschen Bundesstiftung Umwelt herausgestellt. Das Projekt Meeresfischzucht, d.h. das Unternehmen Neomar, das diese Anlagen in Völklingen errichtet hat, wurde 2014 für den Deutschen Innovationspreis nominiert. In diesem Jahr hat das Global forum for innovations in agriculture die außerordentliche Bedeutung der Forschung und Entwicklung an der htw saar international herausgestellt. Das Projekt Meeresfischzucht Völklingen ist ein Beitrag zur Sicherung der Versorgung einer weltweit wachsenden Bevölkerung.

Studierende der htw saar lernen in der Forschungshalle in Völklingen die komplexen Apparate zur Reinigung des Seewassers kennen. Sie vertiefen ihr Wissen in Praktika, hier im Praktikum Prozesstechnik.
Artikel drucken

0 Kommentare in “Internationale Auszeichnung für die Meeresfischzucht in Völklingen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.