Sie lesen gerade: Fairtrade-University? Finden wir gut!

Fairtrade-University? Finden wir gut!

Seit September 2017 ist die htw saar Fairtrade-University. Als offizielle Botschafterin für den Fairen Handel engagiert sie sich für eine nachhaltigere Entwicklung der Gesellschaft, indem sie verschiedene Aktionen, wie beispielsweise Fairtrade-Informationsstände oder den Verkauf von fair gehandelten Produkten, fördert. Nun hat Fabienne Rütschlin, eine Masterandin des Studiengangs Kulturmanagement, unter der Betreuung von Prof. Dr. Hellen Gross, evaluiert, wie das bisherige Engagement der FairTrade-Initiative der htw saar bei den Studierenden und Beschäftigten ankommt.

Insgesamt 544 Studierende und Beschäftigte der htw saar beteiligten sich an der Online-Umfrage.  Die Studie zeigt, dass 60 Prozent der Studierenden und Beschäftigten wissen, dass ihre Hochschule eine Fairtrade-University ist, wobei sie vor allem über Printmedien damit in Berührung kommen. Als Erfolg kann hierbei gesehen werden, dass immerhin fast 1/3 davon das Label Fairtrade erst an ihrer Hochschule kennengelernt haben und die htw saar somit zur Verbreitung eines Fair-Handel-Gedankens beiträgt. Die aktive Nutzung von Fairtrade-Maßnahmen, durch z. B. den Kauf in der Mensa oder der Teilnahme an Fairtrade-Aktionen, fällt allerdings deutlich geringer aus als diese Aufmerksamkeit auf sich ziehen.  Verschiedene demographische Merkmale, wie Alter, Tätigkeit und Dauer der Beschäftigung, weisen Zusammenhänge mit der Wahrnehmung und Nutzung von Fairtrade-Maßnahmen auf, jedoch ließ sich keine eindeutige Alters-, Tätigkeitsgruppe oder Beschäftigungsdauer feststellen, die besonders prädestiniert für die Wahrnehmung oder Nutzung von Fairtrade-Maßnahmen ist.

An der htw saar besteht zwar ein hohes Bewusstsein für die Thematik des Fairen Handels und des fairen Konsums, jedoch spiegelt sich dieses nicht im Kaufverhalten wieder. Einen Wissenszuwachs bzw. eine Steigerung des Bewusstseins für den Fairen Handel durch Fairtrade-Aktionen in der Hochschule, konnte nur ein sehr geringer Teil der Studierenden und Beschäftigten bestätigen. Über die Hälfte gab ausdrücklich an, dass Ihnen die Thematik nicht bewusster geworden ist oder sie nicht mehr über den Fairen Handel gelernt haben. Somit sollte in einem nächsten Schritt erarbeitet werden, wie mehr Bewusstsein und Wissen zu fairem Handel geschaffen werden kann. Trotz allem hat die FairTrade-Initiative einen guten Rückhalt an der htw saar, denn über 90 Prozent der Studierenden und Beschäftigten befürworten die Zertifizierung als Fairtrade-University.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Fairtrade-University? Finden wir gut!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.