Sie lesen gerade: Emotion und Information

Emotion und Information

Am Vormittag des 30. Januar 2019 schwebte rhythmische Pop-Musik durch die Flure des Campus Rotenbühl. Der Homburger Sänger OKU mit seinem Pianisten Daniel Krüger lud auf diese Weise zum ersten Town Hall Meeting der Fakultät WiWi ein. In der Aula versammelten sich in zwei Durchläufen jeweils mehrere hundert Studierende, Mitarbeitende und Dozierende der Fakultät, um aktuelle Infos und Stimmungen mitzunehmen. Die Idee des Dekanatsteams um Prof. Dr. Steffen Hütter, Prof. Dr.-Ing. Christian Köhler und Prof. Dr. Wolfgang Appel war es, allen Mitgliedern der Fakultät ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu vermitteln. Die musikalische Umrahmung diente ebenso der Steigerung der Wirkung wie auch eine effektvolle Beleuchtung und eine Bühne in der Mitte des Saals. Arrangiert und organisiert wurde der professionelle Rahmen von der Fakultätsassistentin Aline Magierski.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hörten etwas über die überaus positiven Ergebnisse der Studierendenbefragung. In einem Quiz konnten sie eines der 19 Bücher gewinnen, die Professorinnen und Professoren der Fakultät in den letzten zwei Jahren geschrieben hatten. „Meine Professoren hatten immer ein offenes Ohr für mich und ich weiß, dass ich auch heute noch jederzeit mich mit Fragen an sie wenden könnte“. Dieses Kompliment machte die Absolventin Ann-Christin Koch der Fakultät und ermunterte die Studierenden, Sprechzeiten der Dozierenden zu nutzen. Sie selbst hat nach dem Bachelor-Studium zusammen mit einem chinesischen Partner ein Unternehmen für eMobilität im speziellen Segment behindertengerechter Fahrzeuge gegründet. Die Vorsitzende der Fachschaft der Wirtschaftswissenschaftler, Kristina Grabovac, stellte die Leistungen und Erfolge ihres Teams vor. Insbesondere, dass die Fachschaft über den AStA die Befreiung der BAFöG-Empfänger von der Verwaltungskostenbeitrags ab dem Sommersemester 2019 erreicht hat, brachte ihr Beifall ein.

Eine gelungene Veranstaltung, die unbedingt wiederholt werden soll, war die Rückmeldung vieler Teilnehmer. Ideen für das nächste Town Hall Meeting im Sommersemester hat das Dekanatsteam bereits schon. Vielleicht gibt es bis dahin auch einen griffigen Namen für das Treffen – Vorschläge werden gerne entgegengenommen.

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Emotion und Information”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.