Sie lesen gerade: Taste it, don’t waste it!

Taste it, don’t waste it!

Unter dem Motto „Taste it, don’t waste it“ haben Studierende der htw saar das erste CampusFoodFestival am Campus Rotenbühl der htw saar veranstaltet. Im htw saar blog berichten sie von ihrem Projekt:

Im Rahmen der Vorlesung und des Seminars MICE-Management im 4. Semester der Studiengänge Internationales Tourismus-Management (ITM + ITM-DFHI), geleitet von Prof. Dr. Ralf Rockenbauch und Dr. Acacia Malhado, hatten wir die Aufgabe, eine „Schnippeldisko“ zu organisieren. Hierfür wurden die Managementmethoden eingesetzt, die wir in den vorherigen Semestern bereits erlernt haben. Inhaltlich sollte es bei dem Projekt darum gehen, aus aussortierten und deformierten Lebensmitteln gemeinsam etwas Leckeres zu kochen und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Studierenden der htw saar auf die Problematik der Lebensmittelverschwendung aufmerksam zu machen – denn heutzutage wird viel zu viel genießbares Essen weggeworfen.

Auch wenn ein ernstes Thema der Anlass für unser Event war, so wollten wir doch eine unterhaltsame Veranstaltung auf die Beine stellen. Deswegen wurde gemeinsam zu rhythmischer Musik geschnippelt und während des Essens begleitete uns Luca mit seiner Gitarre. Der lehrreiche Teil unseres CampusFoodFestivals bestand aus einem interessanten Gastvortrag mit anschließender Diskussion von Jeremias aus dem Unverpackt Laden, der vor allem auf die Themen Plastikvermeidung und Lebensmittelverschwendung eingegangen ist. Außerdem konnten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei einem Quiz ihr Wissen bezüglich Lebensmittelverschwendung unter Beweis stellen. Der Sieger wurde mit kulinarischen Köstlichkeiten belohnt.

Dass Theorie und Praxis durchaus voneinander abweichen können, wurde unserem Team durch unser Event nochmal klar vor Augen geführt. Dadurch dass wir erst bei der Abholung der Lebensmittel wussten, was aussortiert wurde, musste das Menü ganz spontan entschieden werden. Am Ende hat es aber gut geklappt und alle Gäste konnten satt und zufrieden Jeremias’ Vortrag lauschen.

Wir sind sehr froh, dass wir die Möglichkeiten hatten, das erste CampusFoodFestival an der htw saar auszurichten. Die positiven Rückmeldungen seitens der Gäste zeigen, dass ein Event dieser Art sehr gut an eine Hochschule passt. Wir selbst konnten sehr viele Erfahrungen sammeln, die uns im späteren Berufsleben bestimmt hilfreich sein werden. Außerdem freut es uns, dass wir nicht nur uns selbst, sondern auch unsere zahlreichen Teilnehmer und Teilnehmerinnen bezüglich eines so wichtigen Themas sensibilisieren konnten.

Als Fazit können wir sagen, dass es uns sehr viel Spaß gemacht hat, das CampusFoodFestival zu organisieren und dass wir einen Beitrag zur Rettung von Lebensmitteln leisten konnten. Wir hoffen natürlich, dass unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun bewusster mit dem Thema Lebensmittelverschwendung umgehen werden und freuen uns auf das nächste CampusFoodFestival an der htw saar.

Wir bedanken uns für ein tolles Event, die Spenden, bei den Professorinnen und Professoren sowie den Teilnehmenden, ohne die das CampusFoodFestival nicht möglich gewesen wäre!

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Taste it, don’t waste it!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.