Sie lesen gerade: Frischer Meeresfisch aus dem Container

Frischer Meeresfisch aus dem Container

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr verschafft sich der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans im Rahmen seiner Sommertour einen persönlichen Eindruck von Firmen, sozialen und integrativen Einrichtungen, touristischen Höhepunkten und bürgerschaftlichem Engagement im Saarland. In der Zeit vom 31. Juli bis 14. August 2019 besuchte er an insgesamt vier Tagen u. a. innovative saarländische Unternehmen. Dieses Mal stand auch das htw saar-Startup SEAWATER Cubes auf seinem Programm, das mit frischem Meeresfisch aus dem Container die Fischbranche revolutionieren möchte.

Gut gelaunt kam er am Vormittag mit Pressevertretern und Personenschutz am Unternehmensstandort aw Saarbrücken-Burbach an und wurde freudig vom SEAWATER-Team und dessen Mentor Prof. Dr. Uwe Waller empfangen.  Der Ministerpräsident kannte das Projekt der jungen Unternehmer bereits, sodass nach einem kurzen Überblick zur Entstehungsgeschichte der Fischzucht im Container und zum Team auch gleich ein Rundgang durch die Anlage folgte. Die beiden Ingenieure Christian Steinbach und Kai Wagner, die den sogenannten SEAWATER Cube entwickelt und gebaut haben, erklärten die Filtertechnik sowie die Indikatoren für die hohe Wasserqualität. Außerdem erhielten die Besucher einen Überblick über das Automatisierungskonzept der Kreislaufanlage sowie Informationen zu den drei Beckenabschnitten, in den denen die Fische ein Jahr lang aufwachsen.

 

 

Nicht nur für die Fische, sondern auch für Tobias Hans war die anschließende Fütterung ein ganz besonderes Highlight. Nachdem die Fische gestärkt waren, beantwortete Carolin Ackermann, die als Geschäftsführerin die Bereiche Vertrieb und Marketing leitet, alle betriebswirtschaftlichen Fragen und stellte die Zielgruppen für die Anlagen- und Fischvermarktung vor. Auch Mirjam Schwan, Geschäftsführerin der FITT gGmbH, das Institut für Technologietransfer der htw saar, konnte den Besuchern darlegen, bei welchen Projekten die Hochschule das Startup bei der Weiterentwicklung seiner Fischzuchtanlage perspektivisch unterstützen kann.

 

 

SEAWATER Cubes verfolgt die Vision „Fischzucht der Zukunft“ und legt sehr großen Wert auf Regionalität, Nachhaltigkeit und Frische gepaart mit einer innovativen und vollautomatisierten Anlagentechnik. Das Unternehmen möchte mit dem SEAWATER Cube die Attraktivität der Aquakultur steigern und Landwirten eine regionale Produktion und Vermarktung von Fischerzeugnissen ermöglichen. Tobias Hans war beeindruckt von diesem Konzept und erkannte die Förderungswürdigkeit des Projektes sowie das große Zukunftspotenzial.

Damit er sich auch bald persönlich von der hohen Qualität und dem Geschmack überzeugen kann, wurde zum Abschluss vereinbart, dass der Ministerpräsident im Herbst einen der ersten Fische in der Staatskanzlei verkosten darf.

Sie möchten mehr über Seawater Cubes erfahren?
Alle Infos über erhalten Sie unter www.seawatercubes.de

 

Videorückblick vom vierten und letzten Tag der Sommertour des Ministerpräsidenten

 

 

Artikel drucken

0 Kommentare in “Frischer Meeresfisch aus dem Container”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.